CESI

Europäische Flagge

CESI veranstaltet überparteiliche Debatte zu den Europawahlen

Am 28. Mai veranstaltete die CESI eine Debatte zu den EU-Wahlen, um ihre gewerkschaftspolitischen Forderungen mit Vertretern europäischer politischer Parteien zu
diskutieren.Mehr
Menschen an einem modernen Arbeitsplatz vor Laptops

CESI setzt sich für Begrenzung der Sonntagsarbeit ein

Im Zusammenschluss der Europäischen Sonntagsallianz vor den Europawahlen im Juni für einen Stopp der Aufweichung des Sonntagsschutzes in Europa
ein.Mehr

Europäische Maßnahmen gegen Fachkräftemangel

Frau am Laptop
Der Fachkräftemangel ist sektorübergreifend omnipräsent – und das nicht nur in Deutschland. Im grenzenlosen EU-Binnenmarkt schafft er zunehmend soziale
Ungleichheiten.Mehr

CESI will Rolle der Gewerkschaften in der Europäischen Verteidigungspolitik stärken

Stiefel von Soldaten
Die Notwendigkeit und akute Dringlichkeit, die Ukraine gegen russische Aggressionen nachhaltig zu unterstützen, beherrscht auch die Brüsseler Politik seit nunmehr zwei
Jahren.Mehr

EU-Sozialpartnergipfel in Val Duchesse: Eine verspielte Chance

Europäische Kommission
Am 31. Januar luden die EU-Kommissionspräsidentin und der belgische Ministerpräsident zum EU-Sozialpartnergipfel im Brüsseler Schloss Val
Duchesse.Mehr

Ein Ausblick von Klaus Heeger, Generalsekretär der Europäischen Union Unabhängiger Gewerkschaften (CESI)

Mit großen Hoffnungen in die belgische Ratspräsidentschaft

Klaus Heeger
Die spanische EU-Ratspräsidentschaft in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres war aus gewerkschaftlicher Sicht ein
Erfolg.Mehr

Forderungen an das Europäische Jahr der Kompetenzen

Eine Glühbirne wird ins Licht gehalten
Am 9. Mai startete unter Federführung der Europäischen Kommission das sogenannte Europäische Jahr der Kompetenzen 2023/2024, folgend auf das Europäische Jahr der Jugend
2022.Mehr

Terrorangriff der Hamas auf Israel

Erklärung des Präsidiums der CESI

Israelische Fahne mit altem Gebäude im Hintergrund
Das Präsidium der CESI verurteilt die Angriffe der Hamas auf Israel auf das Schärfste, betont das Selbstverteidigungsrecht Israels und die Beachtung des humanitären
Völkerrechts.Mehr

dbb europathemen abonnieren

Keine Nachrichten mehr verpassen? Melden Sie sich für den dbb europathemen newsletter an! Bitte nehmen Sie dafür die dbb Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis. Unsere Newsletterangebote im Überblick.