Gesundheit

Krankenversicherung: Vielfalt statt Zwangseinheit

Krankenversicherung
Immer wieder laut werdenden Rufen nach einer Einheitsversicherung im Gesundheitsbereich hat dbb Chef Ulrich Silberbach eine deutliche Absage
erteilt.Weiter

Bezahlung schulischer Ausbildungen in Gesundheitsberufen

Tarifeinigung mit TdL und VKA

Die Gewerkschaften haben sich am 30. Oktober 2018 mit den Arbeitgebern der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) auf Tarifverträge für die Auszubildenden in betrieblich schulischen Gesundheitsberufen
geeinigt.Weiter

RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz

Rentenpaket: Richtiger Schritt – fragwürdige Finanzierung

Renteninformation
Der Bundestag diskutiert über das Rentenpaket der Bundesregierung. Die Verbesserung der Kindererziehungszeiten gehe in die richtige Richtung, so dbb Chef Silberbach. Doch die Finanzierung sei nicht
solide.Weiter

Anhörung im Gesundheitsausschuss

Pflegepersonal-Stärkungsgesetz: Richtiges Signal

Pflege
Als „richtiges Signal“ hat der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Fachvorstand für Tarifpolitik Volker Geyer das geplante Pflegepersonal-Stärkungsgesetz begrüßt. Gleichwohl gebe es weiteren Handlungsbedarf, so
Geyer.Weiter

Pflegeversicherungsbeitrag soll steigen

Pflege ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Pflege
Ähnlich wie die Kindererziehung muss auch die Pflege als gesamtgesellschaftliche Aufgabe betrachtet werden. Das hat dbb Chef Silberbach anlässlich der Bundeskabinetts-Beratungen über eine Erhöhung des Pflegeversicherungsbeitrags am 10. Oktober 2018 in Berlin
betont.Weiter

GKV-Versichertenentlastungsgesetz

Parität: Nicht auf halber Strecke Halt machen

Krankenversicherung
Eine langjährige Forderung des dbb ist erfüllt: Die Beiträge in die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) werden künftig wieder paritätisch finanziert. Dennoch fordert dbb Chef Ulrich Silberbach Korrekturen im entsprechenden Gesetzentwurf der
Bundesregierung.Weiter

Konferenz „PKV digital & aktuell“

Gesundheitswesen: Einheitsversicherung ist kein Problemlöser

Friedhelm Schäfer
„Die unstreitig vorhandenen Probleme im Gesundheitswesen sind durch eine Aufgabe des dualen Systems in der Krankenversicherung nicht lösbar, sie werden durch eine Einheitsversicherung nur umfangreicher“, machte dbb Vize und Beamtenvorstand Friedhelm Schäfer bei der EUROFORUM Konferenz „PKV
digitalWeiter

Sozialwahlen: Die Akzeptanz muss erhöht werden

Erfahrungsaustausch zur Sozialwahl
Der stellvertretende Bundesvorsitzende des dbb Maik Wagner ist am 24. August 2018 zu einem Erfahrungsaustausch mit dem Stellvertreter der Bundeswahlbeauftragten für die Sozialversicherungswahlen, Klaus Wiesehügel, im dbb forum berlin
zusammengekommen.Weiter

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

Aufgewertete Terminservicestellen entlasten Notfall-Ambulanzen

Terminservicestellen entlasten Notfall-Ambulanzen
Die Verbesserung der Versorgung gesetzlich Versicherter durch kurzfristigere Termine in Arztpraxen und die damit verbundene Entlastung der Krankenhaus-Ambulanzen sind gesundheitspolitische Vorhaben aus dem neuen Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG), dessen Entwurf der dbb
grundsätzlichWeiter

Gesundheit

Nicht nur in der Pflege fehlt Personal

dbb Chef Ulrich Silberbach mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach hat die „Konzertierte Aktion Pflege“ der Bundesregierung begrüßt. Bei einem Treffen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wies er aber darauf hin, dass auch andere Gesundheitsbereiche unter Personalmangel
leiden.Weiter