Gewerkschaften und kommunale Arbeitgeber einigen sich

Kurzarbeit: COVID-19-Tarifvertrag gibt Sicherheit

Volker Geyer
dbb, ver.di und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben sich auf Eckpunkte für einen Tarifvertrag geeinigt, der Kurzarbeits-Konditionen während der COVID-19-Krise für die Beschäftigten im kommunalen Bereich
regelt.Weiter

Bericht der Rentenkommission vorgestellt

Silberbach: "Ein weiteres Absenken der Rente ist nicht die Lösung"

Einigung über Rentenpaket
Die bereits 2018 eingerichtet Kommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ der Bundesregierung hat heute in Berlin ihren Abschlussbericht
vorgelegt. Weiter

Krise offenbart existenzielle Schwachstellen

Corona-Epidemie: Deutschlands öffentlicher Dienst gibt gerade alles

Patient in Krankenhaus (Symbolbild)
„Die Menschen in Deutschland können sich auf den öffentlichen Dienst verlassen“, stellt dbb Chef Ulrich Silberbach klar. Das sei gerade der unermüdlichen Einsatzbereitschaft der Beschäftigten zu verdanken, „die derzeit vielerorts rund um die Uhr alles für die Gesundheit der Menschen
geben“.Weiter

Personalbemessungsinstrument

Langzeitpflege: Assistenz soll gestärkt werden

Prävention und medizinischer Rehabilitation
Die Bundesregierung hat mit der Verabschiedung des Pflegestärkungsgesetzes II ein wissenschaftliches Instrument für die Personalbemessung in der Langzeitpflege
eingefordert.Weiter

dbb kritisiert Forderungen nach Vereinheitlichung

Duales Gesundheitssystem ist Garant für Qualität und Vielfalt

Operation in Krankenhaus
Immer wieder werden Forderungen nach einer Abschaffung des dualen Gesundheitssystems laut. „Totaler Quatsch. Unsere Gesundheitsversorgung ist eine der besten der Welt“, sagt der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach
dazu.Weiter

Anhörung zum Gesetzentwurf

dbb begrüßt Grundrente, warnt aber: Umsetzung wird Herausforderung

Der dbb begrüßt die Einführung der Grundrente als Instrument gegen Altersarmut. dbb Chef Ulrich Silberbach warnt aber: „Die praktische Umsetzung wird eine
Herausforderung.“Weiter

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

„Der Weg zu einer wirklich inklusiven Gesellschaft ist noch weit“

„Zwischen den gesetzlichen Regelungen einerseits und der konkreten Umsetzung der Inklusion vor Ort klafft leider immer noch zu oft eine unübersehbare Lücke“, sagte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach anlässlich des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung am 3. Dezember
2019.Weiter

Gespräch mit dem Pflegebevollmächtigen der Bundesregierung

Kranken- und Altenpflege: Arbeitsbedingungen müssen sich verbessern

Die von Bundesgesundheitsminister Spahn vorgesehenen verbindlichen Regeln für die Personalbesetzung von Pflegeheimen und Krankenhäusern waren Schwerpunkt eines dbb-Gesprächs mit dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas
Westerfellhaus.Weiter

dbb begrüßt Einigung zur Grundrente

Mehraufwand muss personell unterfüttert werden

Gegenüber dem Handelsblatt hat der dbb Bundesvorsitzende, Ulrich Silberbach, es am 11. November 2019 begrüßt, dass es der Großen Koalition bei der Grundrente endlich gelungen sei, den Gordischen Knoten zu
durchschlagen.Weiter

Bundesverfassungsgericht

Grundsicherung für Arbeitsuchende: Sanktionen teilweise verfassungswidrig

Jobcenter
Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) hat über Sanktionen bei der Leistungsgewährung der Grundsicherung für Arbeitsuchende entschieden. Eine Kürzung des Regelsatzes um mehr als 30 Prozent ist demnach nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Der dbb begrüßte das Urteil
grundsätzlich.Weiter

ERROR: Content Element with uid "9048" and type "dce_dceuid23" has no rendering definition!