Menschen mit Behinderung und Pflegebedürftige: Erhöhung der Pauschbeträge war überfällig

Menschen mit Behinderung und Pflegebedürftige
Das Bundeskabinett hat am 29. Juli 2020 ein Gesetz zur Erhöhung der Behindertenpauschbeträge und zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen beschlossen. Es soll die seit Jahrzehnten unveränderten steuerlichen Pauschbeträge
verdoppeln.Weiter

Forderung des dbb umgesetzt

Bundesfinanzministerium will Behindertenpauschbetrag erhöhen

Die Pauschale ist seit über 40 Jahren nicht mehr erhöht worden. Doch auch bei der nun geplanten Erhöhung sieht der dbb noch Luft nach
oben.Weiter

Start der digitalen Branchentage

Strukturelle Verbesserungen im Gesundheitssystem nötig

dbb Tarifchef Volker Geyer
Beim ersten digitalen Branchentag, der am 8. Juli 2020 stattfand, wurde die hohe Arbeitsbelastung in den Krankenhäusern thematisiert. Eine vernünftige Freizeit- und Familienplanung sei für die Beschäftigten kaum noch möglich - und das nicht erst seit
Corona.Weiter

Komplexe Regelung verursacht Mehraufwand

Grundrente: Jetzt zusätzliche Sachbearbeiter einstellen

Verwaltung der Zukunft (Symbolbild)
„Auch, wenn der Weg hierhin lang war“, betonte dbb Chef Ulrich Silberbach am 3. Juli 2020, „Die Grundrente leistet einen relevanten Beitrag zur Verbesserung der Alterseinkommen vieler Geringverdiener mit langjähriger
Erwerbsbiografie.“Weiter

dbb begrüßt neue Verordnung zu Corona-Massentests

Virus unterscheidet nicht zwischen GKV und PKV

Corona-Massentests
Mit einer neuen Testverordnung, die rückwirkend zum 14. Mai 2020 in Kraft getreten ist, werden Corona-Tests auch für Menschen ohne Symptome bezahlt. Die Grundlage dafür war bereits mit dem Bevölkerungsschutzgesetz bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite gelegt worden, das der dbb

Grundrentengesetz im Bundestag

dbb fordert Verwaltungsvereinfachungen

Die zum 1. Januar 2021 geplante Einführung einer Grundrente wird nach Auffassung des dbb auf der Verwaltungsseite zu erheblichem Mehraufwand in der Bearbeitung führen. Der dbb setzt sich für deutliche Vereinfachungen
ein.Weiter

Internationaler Tag der Pflege

Pflege geht die ganze Gesellschaft an

Zum internationalen Tag der Pflege hat der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach die Fortschritte bei der Weiterentwicklung der Pflegeversicherung gelobt. Dennoch dürfe die Politik überfällige Verbesserungen nicht weiter
aufschieben.Weiter

Gewerkschaften und kommunale Arbeitgeber einigen sich

Kurzarbeit: COVID-19-Tarifvertrag gibt Sicherheit

Volker Geyer
dbb, ver.di und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben sich auf Eckpunkte für einen Tarifvertrag geeinigt, der Kurzarbeits-Konditionen während der COVID-19-Krise für die Beschäftigten im kommunalen Bereich
regelt.Weiter

Bericht der Rentenkommission vorgestellt

Silberbach: "Ein weiteres Absenken der Rente ist nicht die Lösung"

Einigung über Rentenpaket
Die bereits 2018 eingerichtet Kommission „Verlässlicher Generationenvertrag“ der Bundesregierung hat heute in Berlin ihren Abschlussbericht
vorgelegt. Weiter

Krise offenbart existenzielle Schwachstellen

Corona-Epidemie: Deutschlands öffentlicher Dienst gibt gerade alles

Patient in Krankenhaus (Symbolbild)
„Die Menschen in Deutschland können sich auf den öffentlichen Dienst verlassen“, stellt dbb Chef Ulrich Silberbach klar. Das sei gerade der unermüdlichen Einsatzbereitschaft der Beschäftigten zu verdanken, „die derzeit vielerorts rund um die Uhr alles für die Gesundheit der Menschen
geben“.Weiter