dbb Vize Eigenthaler

Konsequentes Vorgehen gegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche

Thomas Eigenthaler
Im Kampf der EU-Kommission gegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche sieht der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende und Bundesvorsitzende der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG), Thomas Eigenthaler, erste Erfolge durch die "Pranger" der
EU-Kommission.Weiter

Gespräch im Arbeits- und Sozialausschuss

Mindestrente kann Akzeptanz der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) sichern

dbb Vize Maik Wagner (2.v.l.) im Bundestagsauschusses für Arbeit und Soziales

Zu einem Gespräch über arbeits- und sozialpolitische Gesetzgebungsvorhaben ist der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Maik Wagner am 30. Januar 2019 in Berlin mit Mitgliedern des Arbeits- und Sozialausschuss des Bundestages zusammengekommen. Auf der Agenda standen die Mindestrente, Härtefälle im...

BDZ Gewerkschaftstag

Brexit: Zoll wird massiv betroffen sein

Ulrich Silberbach
Der öffentliche Dienst in Deutschland wird massiv vom Austritt Großbritanniens aus der EU – erst recht von einem ungeregelten „Brexit“ – betroffen
sein.Weiter

dbb Vize Schäfer:

Öffentlicher Dienst muss gesellschaftliche Vielfalt abbilden

Schäfer bei Veranstaltung Hochschulen
Mehr Diversität in der Beschäftigtenstruktur des öffentlichen Dienstes hat der Zweite Vorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb Friedhelm Schäfer
gefordert.Weiter

Jahreswirtschaftsbericht 2019

Investitionen nicht verschleppen

Treffen Jahreswirtschaftsbericht
Der dbb warnt davor, Investitionen in den öffentlichen Dienst zu
verschleppen.Weiter

DBSH Berufskongress für Soziale Arbeit

dbb: Arbeit am Menschen mehr wertschätzen und besser bezahlen

Ulrich Silberbach
Auf dem 5. Berufskongress für Soziale Arbeit des DBSH in Berlin hat Ulrich Silberbach Einkommensverbesserungen für die sozialen Berufe
gefordert.Weiter

dbb fordert zügige Umsetzung

Wohnraumoffensive von Bund, Ländern und Gemeinden

Wohnungsbau (Symbolbild)
Der dbb begrüßt die Ergebnisse des Wohngipfels am 21. September 2018 im
Bundeskanzleramt.Weiter

dbb Bürgerbefragung „Öffentlicher Dienst“ 2018

Vier von fünf Bürgern wollen starken Staat – Image von Beamten verbessert sich deutlich

Pressekonferenz zur forsa Bürgerbefragung 2018
79 Prozent der Deutschen befürworten einen starken Staat, der sie vor den ausufernden Entwicklungen einer globalisierten Gesellschaft schützen kann. Nur zehn Prozent glauben, dass der Markt alles regeln
wird.Weiter

dbb Bürgerbefragung 2018

Jede vierte Frau wurde im Arbeitsumfeld schon sexuell belästigt

26 Prozent aller abhängig beschäftigten Frauen in Deutschland haben schon Formen sexueller Belästigung oder sexistischen Verhaltens im Arbeitsumfeld sich selbst gegenüber erlebt. Zudem gibt mehr als die Hälfte aller benachteiligten Frauen an, wegen ihres Geschlechts am Arbeitsplatz
diskriminiertWeiter

dbb mahnt Personaloffensive an

Öffentlicher Dienst: Leistungsfähigkeit entscheidend für wirtschaftliche Entwicklung

Personaloffensive angemahnt
Auf den Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst und dessen Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung hat dbb Chef Ulrich Silberbach erneut hingewiesen. Der Bundesvorsitzende des gewerkschaftlichen Dachverbands drängt auf eine
Personaloffensive.Weiter