AusbildungsSTART-Aktion 2019

Öffentlicher Dienst: Nachwuchs fordert moderne Arbeitsbedingungen

Um junge Menschen für den öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Arbeitgeber Staat moderne Arbeitsbedingungen bieten. Zum Ausbildungsstart 2019 fordern dbb jugend und dbb ein „Ende der Steinzeit in den
Amtsstuben“.Weiter

Digitalisierung der Verwaltung

Deutschland immer noch „Entwicklungsland“

Digitalisierung des öffentlichen Dienstes
Der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach rät, bei der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung nicht allein auf künstliche Intelligenz (KI) zu
setzen.Weiter

Gespräch mit Deutscher Krankenhausgesellschaft

Krankenhäuser: dbb will bundesweite Regelung für Personalbemessung

Der dbb beamtenbund und tarifunion und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben am 7. August 2019 die Ergebnisse der „Konzertierten Aktion Pflege“ der Bundesregierung bewertet, an der der dbb gemeinsam mit anderen Sozialpartnern beteiligt war. Außerdem wurde das weitere
VorgehenWeiter

Investitionen in Daseinsvorsorge

Infrastruktur: Staat muss endlich wieder anpacken

Egal ob Breitbandausbau, marode Schulgebäude oder Bahn: viel zu lange hat der Staat seine Infrastruktur vernachlässigt. Das rächt sich jetzt doppelt, denn eine schnelle Trendwende ist heute schwieriger denn

Bundesministerien

Einsatz externer Berater läuft völlig aus dem Ruder

Ulrich Silberbach
„Seit Jahren beklagen wir den wachsenden Einsatz externer Berater durch die Bundesregierung und die aktuellen Zahlen des Bundesfinanzministeriums belegen erneut, dass die Entwicklung immer weiter aus dem Ruder läuft,“ kritisierte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich
Silberbach.Weiter

Künstliche Intelligenz und Hightech

Bildungsministerin Karliczek: Dürfen uns nicht immer schlechtreden

Bildungsministerin Anja Karliczek
Anja Karliczek plädiert für mehr Optimismus mit Blick auf die Zukunft in Technologiefeldern wie Künstliche Intelligenz (KI), Umwelttechnik, Gesundheit und Mobilität. Hier werde Deutschland weiterhin Weltklasse sein, sagt die Bundesministerin für Bildung und
Forschung.Weiter

Angehörigen-Entlastungsgesetz

Pflege von Familienmitgliedern gebührt mehr Wertschätzung

dbb Vize Friedhelm Schäfer begrüßt die Verbesserungen, die der Gesetzentwurf des Bundesarbeitsministeriums enthält. Zugleich fordert der dbb weitere Entlastungen und Freistellungszeiten für die
Pflegenden.Weiter