Einkommensrunde im öffentlichen Dienst

Warnstreiks in Kitas und Verwaltung: Kommunalbeschäftigte fordern faires Angebot

Unter dem Motto „Meter für Moneten“ radelten Beschäftigte der Stadt Bonn am 19. Oktober 2020 durch die Innenstadt der Rheinmetropole, um für bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen zu demonstrieren. Komba-Gewerkschaft
kündigtWeiter

Einkommensrunde Bund und Kommunen

Gewerkschaften kritisieren Arbeitgeberangebot als völlig unzureichend

Die Verhandlungsführer von ver.di und dbb, Frank Werneke und Ulrich Silberbach, haben das Arbeitgeberangebot in der Einkommensrunde für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen als völlig unzureichend
bezeichnet.Weiter

Einkommensrunde für Bund und Kommunen

Warnstreik in Bayern – Kundgebung in München

dbb Tarifchef Volker Geyer auf einer Demo in München
Bayernweit streikte der öffentliche Dienst von Bund und Kommunen am 9. Oktober 2020. Schwerpunkte waren Landkreisbauhöfe. Auf einer Protestkundgebung vor dem Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) in München machten Beschäftigte unter Einhaltung der Hygieneregeln ihre Erwartungen an die
dritteWeiter

Preis für Abschlussarbeiten der Hochschulen für den öffentlichen Dienst

Nachwuchskräfte motivieren – Politik sensibilisieren

Friedhelm Schäfer (2.v.r.) bei der Preisverleihung
dbb Vize Friedhelm Schäfer hat die vom dbb gestifteten Preise für die drei besten Abschlussarbeiten der Hochschulen für den öffentlichen Dienst
verliehen.Weiter

Bundesjugendausschuss der dbb jugend

Den öffentlichen Dienst zukunftsfähig machen

Auf dem digitalen Bundesjugendausschuss der dbb jugend am 9. Oktober 2020 standen die Weiterentwicklung der Digitalisierung im öffentlichen Dienst sowie die Auswirkungen der Corona-Pandemie im
Fokus.Weiter

Hauptversammlung der dbb bundesseniorenvertretung

Silberbach: Renten im Osten an West-Niveau anpassen

dbb Chef Ulrich Silberbach
Auf der Hauptversammlung der dbb bundesseniorenvertretung machte sich dbb Chef Ulrich Silberbach für eine gerechtere Rentenpolitik stark. 30 Jahre nach der Wiedervereinigung sei es überfällig, die Renten in den neuen Bundesländern an das Niveau im Westen
anzupassen.Weiter