dbb Arbeitnehmer, Einkommensrunde 2019

Start der Einkommensrunde 2019

Öffentlicher Dienst: Länder-Tarifverhandlungen beginnen zäh

Einkommensrunde 2019: Verhandlungsauftakt
Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder wurden nach der ersten Runde zunächst
vertagt.Weiter

Broschüre „Zahlen Daten Fakten“

Öffentlicher Dienst: Daseinsvorsorge in Gefahr

Broschüre "Zahlen Daten Fakten"
Über 1,2 Millionen Menschen werden in den nächsten Jahren altersbedingt aus dem öffentlichen Dienst ausscheiden. Ob sie ersetzt werden können, bleibt
ungewiss.Weiter

dbb Vize Schäfer:

Öffentlicher Dienst muss gesellschaftliche Vielfalt abbilden

Schäfer bei Veranstaltung Hochschulen
Mehr Diversität in der Beschäftigtenstruktur des öffentlichen Dienstes hat der Zweite Vorsitzende und Fachvorstand Beamtenpolitik des dbb Friedhelm Schäfer
gefordert.Weiter

Einkommensrunde Öffentlicher Dienst

Silberbach: „Ärmere Bundesländer bluten personell aus“

Personalnotstand im öffentlichen Dienst
Mit Blick auf die Einkommensrunde im öffentlichen Dienst der Länder fordert dbb Chef Ulrich Silberbach kräftige Gehaltszuwächse für die Beschäftigten und kritisiert die Einkommensunterschiede im
Beamtenbereich.Weiter

Jahreswirtschaftsbericht 2019

Investitionen nicht verschleppen

Treffen Jahreswirtschaftsbericht
Der dbb warnt davor, Investitionen in den öffentlichen Dienst zu
verschleppen.Weiter

Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)

Bessere Facharzt-Versorgung entlastet Notfallambulanzen

Terminservicestellen entlasten Notfall-Ambulanzen
Neue Regelungen, die Patienten den Zugang zu Haus- und Fachärzten erleichtern und damit die Beschäftigten in den Notfallambulanzen entlasten, gehören zu den Kernpunkten des neuen Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG). Diese werden vom dbb grundsätzlich
begrüßt.Weiter

Warnstreik am Frankfurter Airport angelaufen

Sicherheitspersonal Flughäfen: Arbeitgeber müssen sich bewegen

Streik am Flughafen Frankfurt/Main
Seit zwei Uhr am Morgen befinden sich mehrere hundert Sicherheitskräfte, die unter dem Dach des dbb beamtenbund und tarifunion in der komba gewerkschaft organisiert sind, im Ausstand. dbb Verhandlungsführer Volker Geyer spricht von einer „beeindruckenden Antwort der Beschäftigten auf