Digital-Gipfel des Bundesministeriums für Wirtschaft

Mit Daten smarter entscheiden

Europäischer Abend: Digitalisierung
Daten spielen auch in der Digitalen Verwaltung eine zentrale Rolle: mit ihnen können Entscheidungen nachvollziehbar gefällt und die Wirkung anschließend quantifiziert werden. Die Politik hat nun die Aufgabe, den Zugang zu den Daten für die Verwaltungen zu regeln und zugleich den Datenschutz

Beamtinnen und Beamte des Bundes

Arbeitszeit: dbb erwartet sofortigen Einstieg in Reduzierung

Arbeitszeit
dbb Vize Friedhelm Schäfer hat die geplanten Änderungen der Arbeitszeit- und Sonderurlaubsverordnung für Beamtinnen und Beamte des Bundes begrüßt. Er kritisierte jedoch deutlich, dass ein ganz zentrales Anliegen des dbb erneut nicht aufgegriffen
wurde.Weiter

Gesetzentwurf zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung

Mehr Transparenz und Schutz für Patienten und Personal

Operation in Krankenhaus
Seit Jahren weist der dbb auf die Überlastung der Notfallambulanzen hin und fordert Verbesserungen für Patienten und Personal. Die vor einigen Jahren eingeführten Terminservicestellen der Krankenkassen waren ein erster Schritt - nun wird
nachgelegt.Weiter

Registermodernisierungsgesetz

Eine moderne Verwaltung braucht digitale Register

Digitalisierung des öffentlichen Dienstes
Damit Bürgerinnen und Bürger ihre Anträge künftig schnell und effizient erledigen können, müssen auch die Register in der deutschen Verwaltung dringend überarbeitet und digitalisiert
werden.Weiter

Europäische Woche der Berufsbildung 2020

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: dbb Vertreter fordern Neuausrichtung

Die internationalen Klimaziele und die Digitalisierung sind wichtige Treiber tiefgreifender Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt der
Zukunft.Weiter

Gesetzentwurf zur Novellierung des BPersVG

Bundespersonalvertretungsgesetz: Nur ein erster Schritt

Beratung
Auch in einem überarbeiteten Referentenentwurf hält das Bundesministerium des Innern (BMI) daran fest, dass die oberste Dienstbehörde das Recht hat, einseitig Entscheidungen der Einigungsstelle aufzuheben. Mit Augenhöhe zwischen Dienststelle und Personalvertretungen habe das nichts zu tun,
betonteWeiter

Corona-Krisenmanagement der KMK

dbb begrüßt Einbeziehung der Lehrerverbände

Schülerin liest Buch mit Maske in Klassenzimmer
Auf Einladung des Präsidiums der Kultusministerkonferenz (KMK) sprachen am 4. November 2020 die zuständigen Landesministerinnen und -minister, Senatorinnen und Senatoren mit den Lehrerorganisationen, dem Bundeselternrat sowie der Bundesschülerkonferenz in einer Videoschalte über die
Corona-Pandemie.Weiter

Europäische Zusammenarbeit in der Verwaltung

Kirsten Lühmann erneut in EBD-Vorstand gewählt

Kirsten Lühmann
Die stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Kirsten Lühmann steht weiter mit an der Spitze der Europäischen Bewegung Deutschland (EBD). Am 30. Oktober 2020 wählte die EBD-Mitgliederversammlung sie erneut für zwei Jahre in den Vorstand des größten proeuropäischen Netzwerks
zivilgesellschaftlicherWeiter

Tarifeinigung mit Bund und Kommunen

Corona-Kompromiss im öffentlichen Dienst

Pressekonferenz zum Ergebnis der Einkommensrunde 2020
„Das ist der Corona-Kompromiss. Wir haben mit diesem Abschluss das aktuell Machbare erreicht“, bilanzierte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach am 25. Oktober 2020 in Potsdam die Tarifeinigung mit den Arbeitgebern von Bund und
Kommunen.Weiter

Preis für Abschlussarbeiten der Hochschulen für den öffentlichen Dienst

Nachwuchskräfte motivieren – Politik sensibilisieren

Friedhelm Schäfer (2.v.r.) bei der Preisverleihung
dbb Vize Friedhelm Schäfer hat die vom dbb gestifteten Preise für die drei besten Abschlussarbeiten der Hochschulen für den öffentlichen Dienst
verliehen.Weiter