dbb bundesfrauenvertretung

Die dbb bundesfrauenvertretung steht im dbb seit über 50 Jahren als Marke mit starkem Wiedererkennungswert für gewerkschaftliche und fachspezifische Kompetenz. Sie ist die gewerkschaftliche Spitzenorganisation für Frauen im öffentlichen Dienst. Als eigenständige Einrichtung des dbb beamtenbund und tarifunion vertritt die dbb bundesfrauenvertretung die arbeits-, gewerkschafts- und gesellschaftspolitischen Interessen von rund 400 000 Frauen im dbb – und damit von rund einem Drittel der gesamten dbb Mitgliedschaft – gegenüber den Arbeitgebern im öffentlichen Dienst sowie Bundes- und Landespolitikern.

Zur Internetseite der dbb bundesfrauenvertretung (dbb-frauen.de)

Nachrichten

Gespräch mit Bundeskanzler Scholz

dbb frauen: Parität in Führungspositionen muss selbstverständlich werden

dbb frauen
Die Bundesregierung bleibt hinter ihren gleichstellungspolitischen Zielen zurück. Um den Rückstand aufzuholen, müssen auf Worte dringend Taten
folgen.Mehr

Tag der Frauenherzgesundheit

dbb frauen fordern bessere Gesundheitsprävention

patient, doctor, cardiology, disease, stethoscope, hospital, treatment, care, cardiac, science, diagnosis, heartbeat, medical, pulse, examination, instrument, cardio, pressure, check, test, checkup, cardiogram, sick, clinic, illness, background, white, green, natural, health, isolated, nature, beautiful, red, equipment, color, healthy, wooden, heart, hobby, flower, medicine, table, fun, outdoor, game, leaf, closeup, recreation, design
dbb frauen
Weltweit sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen die häufigste Todesursache. Anlässlich des Tages der Frauenherzgesundheit rücken die dbb frauen das Thema in den
Fokus.Mehr

Monitoringbericht

Vier Forderungen für bessere KiTas

Frühkindliche Bildung
dbb frauen
Der neue Bericht des BMFSFJ zeigt leichte Fortschritte in der Qualität deutscher KiTas. In vier Bereichen sieht die dbb bundesfrauenvertretung allerdings noch
Handlungsbedarf:Mehr

Gender Pay Gap

Gleichstellung am Arbeitsmarkt: Arbeitgebende müssen dringend handeln

dbb frauen
Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass Frauen im Jahr 2023 in Deutschland durchschnittlich 18 Prozent weniger verdienten als Männer. Diese Lücke gehört
geschlossen.Mehr

Teilzeitarbeit

Ergebnisse statt Präsenzkultur: dbb frauen für neue Ära der Leistungsbeurteilung

Arbeit im digitalen Zeitalter
dbb frauen
Rund 24 Prozent der Teilzeitbeschäftigten haben laut Destatis ihre Arbeitszeit reduziert, um Angehörige zu betreuen - Frauen mit 29 Prozent wesentlich öfter als Männer (7
Prozent).Mehr