Nachwuchsförderung

Care-Berufe sind Zukunftsberufe

Die dramatischen Nachwuchsprobleme im sozialen Bereich können nur beseitigt werden, wenn Care-Berufe endlich aufgewertet werden. Gleichzeitig werden damit auch den überwiegend weiblichen Beschäftigten im Care-Sektor aus Sicht der dbb bundesfrauenvertretung attraktivere Zukunftsaussichten
eröffnet.Weiter

Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung

Frauenförderung endlich ganzheitliches Vorhaben

Milanie Hengst, Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung, hat die erste nationale Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung als wichtige Kursvorgabe für gleichstellungsorientiertes Regierungshandeln begrüßt. Jetzt muss die Umsetzung stringent und nachhaltig verfolgt werden – auch innerhalb

Geschlechtergerechter öffentlicher Dienst

Dauerbaustelle „Gleichstellung“ endlich fertig stellen

Die Corona-Krise hat offengelegt, wie dramatisch die Defizite bei der Gleichstellung in den öffentlichen Verwaltungen teilweise sind. Nach wie vor sind es die überwiegend von Frauen ausgeübten Berufe, die nicht die Wertschätzung erfahren, die sie
verdienen.Weiter

dbb bundesfrauenvertretung

Führungswechsel nach über 20 Jahren: Milanie Hengst führt dbb frauen

Milanie Hengst ist neue Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung. Sie übernimmt das Amt von Helene Wildfeuer, die die Frauenorganisation des dbb beamtenbund und tarifunion seit 1998 geleitet
hatte.Weiter

Führungspositionengesetz

Mehr Frauen in die Vorstände

Frau in Führungsposition (Symbolbild)
Nur 7,7 Prozent der Vorstandsposten in deutschen Unternehmen sind weiblich besetzt. Das geht aus dem aktuellen Bericht der Bundesregierung zur Entwicklung des Frauenanteils in Führungspositionen hervor. Die dbb bundesfrauenvertretung drängt seit langem auf verbindliche Regelungen für die
BesetzungWeiter

Equal Care Day Manifest

Jede Sorgearbeit ist systemrelevant!

Mit dem Equal Care Day Manifest fordert eine breite zivilgesellschaftliche Initiative die Aufwertung beruflicher und familiärer Sorgearbeit. Die dbb bundesfrauenvertretung unterstützt den bundesweiten Aufruf. Sie gehört zu den ersten Organisationen, die das Manifest unterzeichnet
haben.Weiter