CESI-Fachtagung „Berufliche Bildung in Europa“:

Bildung contra Jugendarbeitslosigkeit

Klaus Dauderstädt auf der CESI-Fachtagung
Berufliche Bildung ist ein wichtiger Schlüssel im Kampf gegen die Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Deshalb kamen am 20. Oktober 2017 Gewerkschafter und Praktiker aus ganz Europa in Berlin zusammen, um sich über die europäischen Perspektiven dieses wichtigen Bereichs
auszutauschen.Weiter

Perspektiven der Zivilbediensteten in einer Europäischen Verteidigungsunion

Wolfram Kamm
Die Europäische Union strebt angesichts neuer Bedrohungen, teils wenig effizienter Militärausgaben, Fähigkeitslücken und mangelhafter Interoperabilität der Streitkräfte mehr Zusammenarbeit ihrer Mitgliedstaaten in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik an. Dies betrifft zunächst insbesondere

CESI Kommissionen SOC und FEMM

Starke dbb Frauen: Lühmann und Hasse wiedergewählt

Vorstände SOC & FEMM
Bei ihren konstituierenden Sitzungen am 5. Oktober in Brüssel haben die CESI-Kommissionen „Rechte der Frau und Gleichstellung der Geschlechter“ und „Beschäftigung und soziale Angelegenheiten“ die dbb Frauen Kirsten Lühmann und Siglinde Hasse einstimmig wieder in ihre Vorstände gewählt.

dbb begrüßte EU-Bemühungen um faire Arbeitsverträge

Klaus Dauderstädt
„Prekäre Beschäftigung ist Murks. Sie hilft auf Dauer weder unseren Arbeitsmärkten noch unseren Sozialsystemen. Deshalb ist es richtig, wenn wir auch auf europäischer Ebene nach gemeinsamen Mindestregeln für faire und berechenbare Arbeitsverträge suchen“, begrüßt der dbb Bundesvorsitzende
KlausWeiter

Handlungsbedarf beim Schutz vor Asbest

BTB fordert konsequentes Minimierungsgebot für krebserzeugende Stoffe in Europa

Arbeitsschutz ist eine zentrale europäische Aufgabe und gehört zum Gemeinschaftsrecht der Europäischen Union (EU). Die EU legt verbindliche Mindeststandards fest, auch für den Umgang mit gefährlichen und krebserregenden Stoffen. Derzeit findet eine Konsultation zur Richtlinie „über den Schutz

Tarifeinheit: dbb klagt vor Europäischem Gerichtshof für Menschenrechte

Gegen Tarifeinheit
„Der dbb wird gegen das Tarifeinheitsgesetz vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen.“ Das gab der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 19. September 2017
bekannt.Weiter