Die CESI zur Europawahl

CESI-Kampagne zur Europawahl
Am 26. Mai ist Europawahl. So viel wie nie steht auf dem Spiel. Wir setzen uns für ein weltoffenes, freiheitlich-demokratisches und solidarisches Europa ein. Unser europäisches Dach auch. Die Europäische Union der Unabhängigen Gewerkschaften (CESI) stellt die „Unverzichtbaren“ in den
VordergrundWeiter

dbb Expertise bei Bürgerdialog zu Europa

Bürgerdialog zu Europa in Aschaffenburg
Am 22. November 2018 fand die diesjährige Bürgerdialogreihe „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ im bayrischen Aschaffenburg ihren Abschluss. Für den dbb nahm der Leiter der Wirtschafts- und Sozialabteilung der Bundesgeschäftsstelle, Stefan Czogalla, als Experte teil. Czogalla sprach sich

CESI-Bildungskonferenz in Lissabon

Digitalisierung: „Wir haben die Möglichkeit, etwas zu gestalten“

CESI-Bildungskonferenz in Lissabon
„Die Digitalisierung ist unaufhaltsam und elementarer Bestandteil der Zukunft. Die Schülerinnen und Schüler müssen dafür an den Schulen methodisch und pädagogisch vorbereitet werden. Wir haben hier die Möglichkeit, wirklich etwas zu gestalten“, sagte der stellvertretende dbb
BundesvorsitzendeWeiter

CESI-Bildungskonferenz in Lissabon

Horizont 2025: „Starke Lehrkräfte für Europa“

CESI-Bildungskonferenz in Lissabon
„Lehrerinnen und Lehrer tragen große Verantwortung für die europäische Gesellschaft von morgen“, hat der stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Jürgen Böhm am 22. November 2018 zum Auftakt des CESI Akademie-Symposiums „Lehrpersonal und Gewerkschaften in Europa: Horizont 2025“ in Lissabon
deutlichWeiter

Europäische Herbstprognose

Silberbach: Innovationsstau der öffentlichen Hand auflösen

Statistik
Die wirtschaftlichen und sozialen Prioritäten der Europäischen Kommission gehen nicht weit genug, kritisiert dbb Chef Ulrich Silberbach. Er fordert eine Auflösung des Innovationsstaus bei öffentlichen
Dienstleistungen.Weiter

Telekom-Regulierung

EU vergisst die Beschäftigten

Telekom-Regulierung
Am 14. November 2018  verabschiedete das Europäische Parlament eine neue EU-Verordnung, mit der aus dem Netzwerk nationaler Telekom-Regulierer eine EU-Agentur werden soll. Gleichzeitig ist eine Deckelung der Tarife für Telefongespräche und SMS zwischen EU-Ländern
vorgesehen.Weiter