Einkommensrunde

mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (2023) und Hessen (2024)

Einkommensrunde

Hessen: Öffentlicher Dienst braucht Einkommensplus

Einkommensrunde 2023 TVL
Der dbb fordert für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Hessen 10,5 Prozent, mindestens aber um 500 Euro mehr. Heute starten die
Verhandlungen.Mehr

Einkommensrunde öffentlicher Dienst

Länder ziehen mit Bund und Kommunen gleich

Einigung im öffentlichen Dienst: Länder ziehen mit Bund und Kommunen gleich
Einkommensrunde 2023 TVL
„Der Abschluss ist ein großer Erfolg. Wir haben mit Bund und Kommunen gleichgezogen“, sagte dbb Chef Ulrich Silberbach zur Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst der
Länder.Mehr

Tarifverhandlungen mit den Ländern

Deutliche Verbesserungen für Frauen im öffentlichen Dienst

dbb frauen
Nach drei Verhandlungsrunden haben sich die Tarifparteien auf ein zufriedenstellendes Ergebnis
geeinigt.Mehr

Einkommensrunde öffentlicher Dienst der Länder – Warnstreik der GDL

Solidaritäts-Kundgebung in Potsdam

Einkommensrunde 2023, dbb, DPolG, GDL, Demo Potsdam, Tv-L
Einkommensrunde 2023 TVL
dbb, DPolG und GDL demonstrieren in Potsdam gemeinsam für höhere Einkommen im öffentlichen Dienst der Länder und bei der
Bahn.Mehr

Einkommensrunde öffentlicher Dienst der Länder

Die Arbeitgeber müssen sich jetzt entscheiden: Einigung oder Eskalation

Einkommensrunde 2023, TdL, Demo Potsdam, Tarifverhandlungen, dritte Runde
Einkommensrunde 2023 TVL
„Sie müssen endlich Farbe bekennen!“ dbb Chef Ulrich Silberbach appelliert vor der 3. Verhandlungsrunde für den öffentlichen Dienst an die Tarifgemeinschaft deutscher Länder
(TdL).Mehr

Warnstreik bei der Bahn – Entscheidende Verhandlungsrunde im Landesdienst

Arbeitgeber torpedieren Personalgewinnung

Solidarität in der dbb-Familie
Einkommensrunde 2023 TVL
Die Tarifrunde 2023 geht in die nächste Runde, nicht nur bei den Eisenbahnen in Deutschland, sondern auch bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder.
DieMehr

komba bayern

Mahnwache am Nikolaustag

Komba Bayern, Mahnwache, Nürnberg, Einkommensrunde 2023
Einkommensrunde 2023 TVL
10,5 Prozent mehr Einkommen, mindestens jedoch 500 Euro: Diese Forderung haben komba-Mitglieder am Nikolaustag vor dem bayerischen Finanzministerium
unterstrichen.Mehr

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst der Länder

Arbeitgeber müssen liefern. Jetzt.

06.12.2023, Jahr > 2023, Ort > Europa > Deutschland > Sachsen > Dresden, Einkommensrunde 2023
Einkommensrunde 2023 TVL
Einen Tag vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde fordern zahlreiche sächsische Landesbeschäftigte von ihrer Landesregierung lautstark ein Ende der
Verweigerungshaltung.Mehr

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst

NRW: Landesweiter Warnstreik – 15.000 demonstrieren in Düsseldorf

dbb Chef Ulrich Silberbach spricht vor 15.000 Beschäftigten
Einkommensrunde 2023 TVL
Kurz vor der dritten Runde der Tarifverhandlungen erreichen die Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Länder ihren
Höhepunkt.Mehr

Einkommensrunde im öffentlichen Dienst der Länder

Die Länder verspielen die Zukunft!

Kundgebung der saarländischen Beschäftigten vor der Staatskanzlei in Saarbrücken
Einkommensrunde 2023 TVL
Beschäftigte des öffentlichen Dienstes des Saarlandes forderten auch im Geldbeutel spürbare
Wertschätzung.Mehr

BSBD Rheinland-Pfalz

Bedienstete des Strafvollzugs setzen ein Zeichen

Einkommensrunde 2023, Demo Mainz, BSBD
Einkommensrunde 2023 TVL
Auf einer Großdemo in Mainz haben sich am 4. Dezember 2023 rund 3000 Menschen beteiligt. Hier gibt's die Fotos des
BSBD.Mehr

Einkommensrunde der Länder

Das Vertrauen nicht verspielen

Tarif, Volker Geyer, öffentlicher Dienst, Daseinsvorsorge, Mainz, Rheinland-Pfalz, Wettbewerb, Personal, Beschäftigte, Nachwuchsgewinnung, Fachkräfte, Einkommen, Lohn, Gehalt, Entgelt, Warnstreik, Demonstration, Fachkräftemangel, Personalmangel, Auszubildende, Azubis, Jugend, Ausbildung
Einkommensrunde 2023 TVL
In ganz Deutschland haben heute über 3.000 Beschäftigte in Form von Protestmärschen und Kundgebungen für höhere Einkommen und moderne Rahmenbedingungen
demonstriert.Mehr

Einkommensrunde 2023

Der öffentliche Dienst muss wettbewerbsfähig bleiben

Tarif, Volker Geyer, öffentlicher Dienst, Daseinsvorsorge, Mainz, Rheinland-Pfalz, Wettbewerb, Personal, Beschäftigte, Nachwuchsgewinnung, Fachkräfte, Einkommen, Lohn, Gehalt, Entgelt, Warnstreik, Demonstration, Fachkräftemangel, Personalmangel, Auszubildende, Azubis, Jugend, Ausbildung
Einkommensrunde 2023 TVL
In Mainz haben am 4. Dezember 2023 rund 3 000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes für höhere Einkommen und moderne Rahmenbedingungen
demonstriert.Mehr

Einkommensrunde der Länder

Gesucht: Ein Angebot, das Wertschätzung zeigt

Arbeit, Personalmangel, Einkommen, Inflation, Fachkräfte, Gehalt, Lohn, Beschäftigte, Rainer Nachtigall, München, DPolG, Polizei, Gewerkschaft, Bayern, Arbeitgeber, Verhandlungen, Wertschätzung, öffentlicher Dienst, Tarif, Beamte, Recht, Finanzen, Albert Füracker, Einkommensrunde, Personal, Fachkräftemangel, Sicherheit, Bezahlung, Entgelt, Arbeitnehmer
Einkommensrunde 2023 TVL
In München protestierten Beschäftigte der Polizeigewerkschaft und zahlreicher anderer Fachgewerkschaften des Bayerischen Beamtenbundes lautstark für mehr
Einkommen.Mehr

Interview mit der Stuttgarter Zeitung

dbb Chef: Unbefristeter Arbeitskampf ist möglich

dbb Chef Ulrich Silberbach im Gespräch
Einkommensrunde 2023 TVL
Sollten die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder scheitern, sind die Beschäftigten zum Vollstreik bereit. Das hat dbb Chef Ulrich Silberbach deutlich
gemacht.Mehr

Einkommensrunde

Die Länder sparen sich kaputt - 6.000 Beschäftigte demonstrieren in Stuttgart

6.000 Beschäftigte demonstrieren in Stuttgart für mehr Einkommen
Einkommensrunde 2023 TVL
Trotz Inflation und Fachkräftemangel weigern sich die Arbeitgebenden, den Beschäftigten im öffentlichen Dienst entgegenzukommen. Damit schaden sie sich letztlich
selbst.Mehr

Einkommensrunde

Öffentlicher Dienst: Warnstreik in Berliner Finanzverwaltung

Aktion, Bundesrat, DSTG, Demo, Deutsche Steuer-Gewerkschaft, EKR 2023 Länder
Einkommensrunde 2023 TVL
Beschäftigte der Berliner Finanzverwaltung haben am 30. November 2023 einen Warnstreik durchgeführt und vor dem Bundesrat demonstriert. Sie forderten vor der
drittenMehr

Protestaktion in der Einkommensrunde

Öffentlicher Dienst: Warnstreik in Franken – Demo in Nürnberg

Nürnberg Demo, Einkommensrunde TV-L 2023, dbb, Volker Geyer
Einkommensrunde 2023 TVL
Am 7. Dezember beginnt die entscheidende dritte Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Beschäftigten erhöhen den
Druck.Mehr

Mittagsdemo in der Einkommensrunde der Länder

Herausforderung der Inflation trifft auch die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes

Sachsen-Anhalt, Demo Halle, dbb sachsen-anhalt, Einkommensrunde 2023
Einkommensrunde 2023 TVL
Der öffentliche Dienst wird seit Jahren auf Verschleiß gefahren – das bleibt nicht folgenlos, mahnt der dbb
sachsen-anhalt.Mehr

Einkommensrunde TV-L

Warnstreikdelegation wirbt um Unterstützung

Einkommensrunde Länder, tbb, Tarifverhandlungen Länder, Demo Erfurt, Demo Leipzig
Einkommensrunde 2023 TVL
In Thüringen haben Beschäftigte aus dem Bildungsbereich landesweit gestreikt und so ihre Forderungen
untermauert.Mehr

LVBS

Warnstreikstunden in Berufsschulen

LVBS, Einkommensrunde TV-L, BSZ
Einkommensrunde 2023 TVL
In Sachen haben Lehrkräfte an Berufsschulen die Verweigerungshaltung der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) scharf
kritisiert.Mehr

DBSH Berlin

„Wecke den Weselsky in Dir!“

DBSH, Einkommensrunde TV-L, Demo Berlin
Einkommensrunde 2023 TVL
Nachhaltigkeit in der Sozialarbeit, das geht nur mit Wertschätzung seitens der Arbeigebenden, unterstrichen DBSH-Mitglieder auf einer
Protestaktion.Mehr

Einkommensrunde der Länder

Öffentlicher Dienst: Viele Warnstreiks im Osten

2 000 Menschen nutzten die Demonstration, um auf die Bedeutung des öffentlichen Dienstes für die Gesellschaft aufmerksam zu machen.
Einkommensrunde 2023 TVL
Am 28. November 2023 haben in Schwerin, Erfurt und Leipzig die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder für höhere Einkommen
demonstriert.Mehr

Einkommensrunde der Länder

Blanck: „Den öffentlichen Dienst gibt es nicht zum Nulltarif!“

2 000 Menschen nutzten die Demonstration, um auf die Bedeutung des öffentlichen Dienstes für die Gesellschaft aufmerksam zu machen.
Einkommensrunde 2023 TVL
Wertschätzung? Fehlanzeige – in Schwerin haben Beschäftigte ihrem Ärger auf einer Demonstration Luft
gemacht.Mehr

Einkommensrunde öffentlicher Dienst der Länder

„Es ist Zeit für Respekt!“

Beschäftigte beim Warnstreik in Leipzig
Einkommensrunde 2023 TVL
Rund 7.000 Landesbeschäftigte haben am 28. November 2023 in Leipzig ihre Arbeit niedergelegt, um für eine spürbare Entgelterhöhung im öffentlichen Dienst zu
protestieren.Mehr
zurück

Einkommensrunde spezial

  • "SPEZIAL"
    Das Magazin zur Einkommensrunde 2023 der Länder
Einkommenstabellen

Einkommenstabellen