dbb Gewerkschaftstag 2022

Delegierte fordern zukunftsweisendes Personalvertretungsrecht

Mitbestimmung

Der dbb Gewerkschaftstag hat bei seiner Tagung vom 27. bis 30. November 2022 künftige Leitlinien, unter anderem für das Personalvertretungsrecht, beschlossen.

Der vom Bundeshauptvorstand des dbb vorgelegte Antrag zum „Bundespersonalvertretungsrecht“ zeigt die Handlungsnotwendigkeiten für ein modernes, insbesondere auch den Herausforderungen der Digitalisierung entsprechendes BPersVG bzw. für das zugehörige Regelwerk zu der schon im Frühjahr 2024 anstehenden Wahl der Personalvertretungen in den Dienststellen des Bundes auf.

Ein weiterer vom Gewerkschaftstag beschlossener Leitantrag konstatiert aufgrund der Erfahrungen in der Corona-Pandemie, dass „Krisenbewältigung nur mit den Personalvertretungen“ erfolgreich ist und mahnt die gesetzliche Sicherstellung der Einbringung der Beschäftigteninteressen über ihre Personalvertretungen auch in Krisenzeiten an.

 

Leitantrag „Bundespersonalvertretungsrecht“

Leitantrag „Krisenbewältigung nur mit den Personalvertretungen“

Alle Leitanträge

dbb Gewerkschaftstag 2022

 

 

zurück