• Aktion in Peine
    Sozial- und Erziehungsdienst: Beim Streikfrühstück am 18. März 2015 in Peine ging es auch kreativ zur Sache.

Sozial- und Erziehungsdienst

Warnstreiks in niedersächsischen Kitas

Da die erste Verhandlungsrunde im Sozial- und Erziehungsdienst keinen Erfolg brachte, haben am 18. März 2015 erste Warnstreiks in niedersächsischen Kitas begonnen. Eine der Hauptaktionen der verantwortlichen dbb-Fachgewerkschaft komba fand in Peine statt. Mit den Warnstreik wird vor der nächsten Verhandlungsrunde der Druck auf die Arbeitgeber erhöht, ein angemessenes Angebot vorzulegen.

Weitere Aktionen fanden in Braunschweig, Göttingen, Lüneburg, Verden, Oldenburg, Vienenburg-Goslar und Rotenburg/Wümme statt. Am 19. März sind Einrichtungen im Bereich Landkreis Friesland (Stadt Schortens), und am 20. März 2015 insbesondere in der Region Hannover (z.B. Gleidingen, Laatzen etc.) betroffen. Die betroffenen Familien werden frühzeitig durch Elternbriefe und Aushänge informiert.

Die nächsten Verhandlungen finden am 23. März und am 9. April 2015 statt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung