Verhandlungsauftakt IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Am 4. Juni 2010 verhandelte die dbb tarifunion gemeinsam mit Vertretern von ver.di über einen neuen Tarifvertrag für die Arbeitnehmer des IT-Dienstleistungszentrums Berlin (ITDZ). Ziel der Verhandlungen ist es, ein modernes und zeitgemäßes Tarifrecht zu schaffen und die Abkopplung von der Tarifentwicklung im Land Berlin zu verhindern.

In der ersten Verhandlungsrunde wurden zwischen den Gewerkschaften und Vertretern von Arbeitgeberseite die grundsätzlichen Positionen ausgetauscht. Die Tarifkommissionen von dbb tarifunion und ver.di haben gemeinsam mit der Arbeitgeberseite in offener und konstruktiver Atmosphäre ihre Vorstellungen zu einem neuen, modernen Tarifvertrag für das ITDZ besprochen. Die zügige Einführung eines neuen Tarifrechts für die Mitarbeiter des ITDZ ist dabei das Ziel aller Parteien. Die nächsten Verhandlungen sind zeitnah noch im Juni angesetzt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung