Landeslabor Berlin-Brandenburg

Verhandlungen auf gutem Kurs: TV-L West im LLBB

Am 24. November 2010 verhandelten Vertreter der dbb tarifunion und ver.di gemeinsam mit den Arbeitgebern über ein neues Tarifrecht im LLBB. Ziel der Verhandlungen ist es, endlich ein einheitliches Tarifrecht für das ganze Haus zu schaffen, unter das sowohl die Beschäftigten in Berlin als auch in Brandenburg fallen. Die Beschäftigten im LLBB betrachten sich als Einheit, darum muss die Zeit der unterschiedlichen Systeme endlich vorbei sein.

In der Verhandlung wurde ein wichtiger Grundpfeiler schon eingeschlagen. Für alle Beschäftigten soll in Zukunft der TV-L West angewendet werden. Dem Argument, dass der Dienstsitz des LLBB das ehemalige Westberlin ist, konnten sich die Arbeitgeber nicht entziehen. Die Abkopplung der Berliner Beschäftigten hat nun ein Ende.

Des Weiteren fordert die dbb tarifunion, dass die Einkommen sofort an das Gehaltsniveau der übrigen Bundesländer herangeführt werden. Eine schrittweise Anpassung über einen langen Zeitraum wird den Besonderheiten des Hauses nicht gerecht. Gemeinsam haben sich die Gewerkschaften deutlich gegen Arbeitszeitverlängerungen ausgesprochen. Die Arbeitszeiten im LLBB dürfen nicht über denen im Land Berlin liegen. Wichtig war für die dbb tarifunion auch, dass es im Zuge der Überleitung nicht zu Einbußen im Jahreseinkommen kommt. Das LLBB muss für spezialisierte Fachleute ein attraktiver Arbeitgeber bleiben. Eine erhöhte Jahressonderzahlung wäre dafür die richtige Lösung. Viele Regelungen des 2009 abgeschlossenen Überleitungstarifvertrags sind gut und richtig, so wie das Rückkehrrecht. Deshalb wird von Seiten der dbb tarifunion gefordert, diese Regelungen auch für die Zukunft zu sichern. Weitere Themen waren der Einsatz von Leiharbeitnehmern und Praktikanten sowie die Frage nach zusätzlichem Bildungsurlaub für Gewerkschaftsmitglieder.

Auch, wenn viele Punkte noch ungeklärt sind, verliefen die Verhandlungen konstruktiv und ergebnisorientiert. Jetzt gilt es, den eingeschlagenen Kurs beizubehalten und gemeinsam die Zukunft des LLBB zu gestalten. Die nächste Verhandlungsrunde findet am 1. Dezember 2010 statt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung