• Dauderstädt beim Bundesinnenminister
    Im Gespräch: dbb Vize und Fachvorstand für Beamtenpolitik Hans-Ulrich Benra, dbb Chef Klaus Dauderstädt, Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann und seine Stellvertreterin Elke Hannack (v.l.).

Spitzengespräch:

Öffentlicher Dienst im Fokus

Zu einem Spitzengespräch mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière sind am 19. Oktober 2016 die Spitzen von dbb und DGB zusammengekommen. Zum Themenkatalog der Unterredung im Bundesinnenministerium in Berlin zählten vor allem Fragen der Arbeitszeit im Bund, daneben aber auch die künftige Ausgestaltung der sozialen Sicherungssysteme Beamtenversorgung und Beihilfe unter den Vorzeichen des Wahljahres 2017.

Auch über mit der IT verbundenen Entwicklungen im öffentlichen Dienst tauschten sich die Gesprächspartner aus. Alle Beteiligten waren sich zudem einig, dass gegen zunehmende Tendenzen von Gewalt, Verrohung und Respektlosigkeit – vor allem gegenüber Beschäftigten im öffentlichen Dienst – konsequent vorgegangen werden müsse.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung