Niedersächsische Landesforsten: Tarifverhandlungen haben begonnen

Am 14. September 2015 hat der dbb beamtenbund und tarifunion für seine Mitgliedsgewerkschaft BDF – zusammen mit der IG BAU – die Tarifverhandlungen über einen Ergänzungstarifvertrag zum TV-L zur Eingruppierung forstfachlich Beschäftigter des ehemaligen gehobenen Dienstes bei den Niedersächsischen Landesforsten aufgenommen. Mit dem Ziel der innerbetrieblichen Einkommensgerechtigkeit und der Attraktivitätssteigerung der Niedersächsischen Landesforsten als Arbeitgeber sollen die Eingruppierungsregelungen geändert werden. Die Gespräche fanden am Sitz der Betriebsleitung der NLF in Braunschweig statt.

Vertreter der Betriebsleitung und des Niedersächsischen Finanzministeriums haben zunächst in diesem Termin ein Angebot auf der Grundlage des Verwaltungsratsbeschlusses vom 24. Juni 2015 zur Verbesserung der Eingruppierungsstruktur vorgestellt. Dieses wurde von den Parteien vertieft erörtert und kontrovers diskutiert. Dabei wurde deutlich, dass die Positionen der Parteien auseinanderliegen. Dennoch fanden die Gespräche in einer ausgesprochen konstruktiven Atmosphäre statt. Zunächst ist der Austausch weiterer Informationen vereinbart worden. Beide Parteien haben ferner ihren Willen bekräftigt, die Tarifverhandlungen zügig weiterzuführen – der nächste Verhandlungstag ist der 2. Oktober 2015.

Unser gemeinsames Ziel ist eine möglichst kurzfristige, weitestgehende Angleichung der Entgelte an die Beamtenbesoldung – gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung