Neue Ausgabe der „Rechtsprechung zum Schwerbehindertenrecht“ erschienen

Mit einer Neuauflage der Rechtsprechung zum Schwerbehindertenrecht unterstützt der dbb erneut die in seinen Mitgliedsgewerkschaften organisierten Interessenvertreter, die sich für ihre schwerbehinderten Kolleginnen und Kollegen einsetzen. Hierzu zählen nicht nur die Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen, also „die Schwerbehindertenvertretung“, sondern selbstverständlich auch Personalrats- und Betriebsratsmitglieder, denn auch sie hat der Gesetzgeber mit der Wahrnehmung der Belange der schwerbehinderten Beschäftigten beauftragt. Ihnen allen soll die Leitsatzsammlung eine Hilfe bei der Erfassung des komplexen Rechtsgebietes und der Lösung der praktischen Aufgaben im Alltag sein.

Seit der ersten Ausgabe der Leitsatzsammlung im März 2008 sind – mit der vorliegenden Ausgabe – fünf Übersichten erschienen mit insgesamt über 250 Leitsätzen. Der Zweck der Übersichten erklärt sich damit von selbst: Unüberschaubares überschaubar machen. Helfen, die Orientierung nicht zu verlieren. Einen Überblick über inhaltliche Schwerpunkte und Tendenzen im Recht der schwerbehinderten Menschen und ihrer Vertretungen in Dienststellen und Betrieben schaffen.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung