• Landesjugendausschuss NRW
    Neue Landesjugendleitung für das „#teammagenta!“: dbb jugend-Chefin Sandra Kothe (3.v.li.) gratulierte dem Vorstand der dbbj nrw zur neuen Besetzung mit Jano hillnhütter, Jan Falkenhagen, Sabrina Rehbann, Frank Meyers und Saskia Bläsius (v.l.).

LJA dbb jugend nrw

Kothe: Strukturen aufbauen, Erfolge feiern

Für die Landesjugendausschuss-Fortbildungstagung der dbb jugend nrw kamen am 27./28. November 2015 rund 90 junge Gewerkschafter aus Nordrhein-Westfalen ins dbb forum siebengebirge in Königswinter. Ebenfalls mit von der Partie: dbb jugend-Vorsitzende Sandra Kothe, die über die Arbeit des Bundesgremiums des gewerkschaftlichen Nachwuchses informierte.

Kothe betonte, wie wichtig „eine solidarische Zusammenarbeit mit den Landesjugendverbänden und Fachjugendgewerkschaften ist. Gerade mit der dbbj nrw, einem gut strukturierten und inhaltlich top aufgestellten Landesjugendverband, klappt das super“, so Kothe. Sie lobte das Engagement der dbbj nrw, insbesondere ihre Kreisjugendgruppen zu reaktivieren, wobei schon große Erfolge erzielt wurden – „ebenso wie die dbbj sich bemüht, in allen Verbänden Strukturen aufzubauen und gerade erst mit der Aufnahme des Jungen DBSH einen Erfolg feiern konnte“, freute sich Kothe.

Immer wieder im Fokus der Tagung stand das Jahresthema „Mehr Schutz und Sicherheit für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst“, das sich die dbb jugend nrw für das Jahr 2015 auf die Fahne geschrieben hatte. Besonders der mediale Erfolg der August-Aktion in Düsseldorf, zu dem eine Vielzahl der Anwesenden maßgeblich beigetragen hatte, wurde auch von dbb jugend-Chefin Sandra Kothe anerkennend gewürdigt wurde.

Auch Neuwahlen standen für den LJA der dbbj nrw auf der Tagesordnung, weil sich Sabrina Deiter und Jens Megier aus ihren Ämtern verabschiedeten. Ihnen folgen Frank Meyers als neuer stellvertretender Vorsitzender neben dbbj nrw-Chef Jano Hillnhütter sowie Saskia Bläsius (Junger VBE) und Jan Falkenhagen (BDZ-Jugend) als neue Beisitzer.

Dass das „#teammagenta“, so der Claim der dbbj nrw, nicht nur schlagkräftige Gewerkschafts- und Jugendarbeit leisten, auch tüchtig feiern kann, bewiesen die LJA-Teilnehmer bei der „rauschenden Ballnacht“, zu der die dbbj nrw diesmal als Event eingeladen hatte.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung