Kein Kompromiss auf Kosten der Beamten!

Zwar wird beim Schlichtungsverfahren im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen unmittelbar nur für die Arbeitnehmer verhandelt, aber die zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Ergebnisses auf den Beamtenbereich muss selbstverständlich sein, hat dbb Chef Peter Heesen wiederholt klargestellt. Ein aktuelles Flugblatt unterstreicht die dbb Position, dass es keinen Tarifkompromiss auf Kosten der Beamten geben darf.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung