• Bundesjugendausschuss März 2015

Bundesjugendausschuss vom 27. - 28. März 2015

Input und Austausch in einer gelungenen Mischung für intakte und gute Jugendarbeit

Zweimal jährlich tagt der Bundesjugendausschuss (BJA), das zweithöchste Gremium der dbb jugend (Bund). Am 27. und 28. März 2015 wurden in Königswinter die Themen Einkommensrunde 2015, die Öffentlichkeitsarbeit der Verbände, sowie die Ausrichtung des Jugendmagazins tacker besprochen. Ansgar Drücker vom IDA e.V. gab Input zum Thema Rassismus und Antirassismusarbeit, welches derzeit in der dbb jugend diskutiert wird.

Für die Mitglieder bestand außerdem die Möglichkeit, sich für eine Knochenmarkspende bei der DKMS typisieren zu lassen, wovon viele gebrauch machten. Die Kosten übernahm die dbb jugend (Bund).

Am Samstag begrüßte der BJA den dbb Bundesvorsitzenden Klaus Dauderstädt, der über die aktuelle politische Lage berichtete. Der nächste Bundesjugendausschuss findet vom 18. bis 19. September 2015 in Berlin statt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung