Niedersachsen

Haushaltsüberschuss für bessere Besoldung nutzen

Die Landesregierung von Niedersachsen soll Haushaltsüberschüsse für eine bessere Besoldung der Beamten nutzen, hat der Vorsitzende des NBB Niedersächsischer Beamtenbund und Tarifunion, Martin Kalt, am 2. Mai 2018 gefordert.

„Der vorgelegte Jahresabschluss für 2017 von Finanzminister Reinhold Hilbers macht überdeutlich, dass es Niedersachsen finanziell sehr gut geht“, so Kalt. Es sei auch den Beamten zu verdanken, dass das Land derartig gut dastehe. Der NBB erwarte daher ein deutliches Zeichen von der Landesregierung für den kommenden Landeshaushalt, um die Teilhabe der Beamten an der allgemeinen Einkommensentwicklung und den Abbau der Unteralimentierung sicherzustellen.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung