• Feuerwehr- und Sanitätspersonal am Flughafen Stuttgart

Feuerwehr- und Sanitätspersonal am Flughafen Stuttgart: Start der Tarifverhandlungen!

Am 15. Mai 2012 haben die Tarifverhandlungen für das Feuerwehr- und Sanitätspersonal am Flughafen Stuttgart begonnen. Zum Auftakt hat die dbb tarifunion der Geschäftsführung des Flughafens und den Vertretern des Kommunalen Arbeitgeberverbands Baden-Württemberg die Forderungen der Verhandlungskommission erläutert.

Altersteilzeitregelung und Gesundheitsschutz!

Die dbb tarifunion hat gegenüber der Arbeitgeberseite deutlich gemacht, dass ein zentraler Punkt der Verhandlungen die Einführung einer Altersteilzeitregelung sein wird. Die hohe Belastung durch die körperlich schwere Tätigkeit und den Schichtdienst macht es aus Sicht der Kolleginnen und Kollegen erforderlich, eine Regelung zu schaffen, die einen Anspruch auf ein Ausscheiden aus dem aktiven Dienst mit 60 Jahren gewährt. Zusätzlich ist der Gesundheitsschutz zu verbessern, um die hohe Leistungsfähigkeit der Kollegen zu erhalten. Ein Bestandteil der Gespräche wird auch eine Verringerung der Schichtanzahl sein.

Verbesserungen bei der Entgeltsystematik!

Darüber hinaus hat die Verhandlungskommission ihre Vorstellung bezüglich einer Überarbeitung des bestehenden Entgelt- und Eingruppierungssystems sowie der Zulagenregelungen erläutert. Für die dbb tarifunion steht hier die Schaffung eines neuen Systems im Vordergrund, das die gute Arbeit und die hohen Belastungen der Beschäftigten honoriert und auf lange Sicht dazu beiträgt, gut ausgebildetes Personal am Flughafen zu halten und qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen.

Die Verhandlungen werden Anfang Juni 2012 fortgesetzt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung