DPolG Bundespolizeigewerkschaft: Erfolgreicher Einsatz für schusssichere Helme

„In jeden Streifenwagen und auf jede Dienststelle der Bundespolizei gehören neben hochklassi-gen Schutzwesten und einer angemessenen Bewaffnung auf jeden Fall auch schusssichere Hel-me.“ Auf diese langjährige Forderung des Vorsitzenden der DPolG Bundespolizeigewerkschaft hat das Bundespolizeipräsidium nun reagiert und für die nächsten Jahre etwa zweieinhalbtau-send ballistische Schutzhelme für ihre Kontroll- und Streifenbeamten von der Bundeswehr aus-geliehen, die zeitnah ausgeliefert werden sollen.

Ernst G. Walter, Vorsitzender DPolG Bundespolizeigewerkschaft, dankte am 12. September 2017 sowohl dem Bundespolizeipräsidium als auch der Bundeswehr und begrüßte die Beschaffung als ersten „Schritt in die richtige Richtung“. Zugleich mahnte er: „Die Bundespolizei muss jetzt die weiteren Schritte unternehmen, um so schnell wie möglich eine wesentlich umfangreichere eigene Ausstattung mit ballistischen Helmen hinzubekommen, welche über einen entsprechenden modernen Standard mit hoher Schutzklasse und zugleich aber auch hohen Tragekomfort verfügen.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung