dbb Gewerkschaftstag:

dbb Führungsspitze gewählt – Ehrungen für Dauderstädt und Russ

Auf dem dbb Gewerkschaftstag gab es neben der Wahl des neuen Bundesvorsitzenden Ulrich Silberbach weiter Veränderungen in der Führungsspitze des gewerkschaftlichen Dachverbandes. Zum hauptamtlichen Zweiten Vorsitzenden und Fachvorstand Beamtenpolitik wählten die Delegierten Friedhelm Schäfer, zum hauptamtlichen Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer.

Schäfer führte zuvor den dbb Landesbund in Niedersachsen und kommt aus den Reihen der Deutschen Steuer-Gewerkschaft (DSTG). Volker Geyer war Bundesvorsitzender der Kommunikationsgewerkschaft DPV (DPVKOM).

Außerdem neu in der Bundesleitung sind die stellvertretenden dbb Bundesvorsitzenden Jürgen Böhm vom Verband Deutscher Realschullehrer (VDR) und Maik Wagner von der Gewerkschaft der Sozialversicherung (GdS). Die stellvertretenden dbb Bundesvorsitzenden Thomas Eigenthaler (DSTG), Astrid Hollmann (VRFF – Die Mediengewerkschaft), Kirsten Lühmann (Deutsche Polizeigewerkschaft, DPolG) und Claus Weselsky (Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, GDL) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Ehrungen gab es für den ehemaligen Bundesvorsitzenden Klaus Dauderstädt und den ehemaligen Zweiten Vorsitzenden und Fachvorstand Tarifpolitik Willi Russ. Beide waren aus Altersgründen nicht erneut zur Wahl angetreten. Der Gewerkschaftstag wählte Dauderstädt zum dbb Ehrenvorsitzenden und Willi Russ zum Ehrenmitglied. Der neue dbb Chef Silberbach dankte beiden für ihre Verdienste, von den Delegierten wurden sie mit stehendem Applaus verabschiedet.

Ebenfalls neu gewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden der dbb Bundestarifkommission (BTK): Andreas Hemsing (komba gewerkschaft), Karl-Heinz Leverkus (DSTG), Siglinde Hasse (GdS), Hermann-Josef Siebigteroth (VDStra. Fachgewerkschaft der Straßen- und Verkehrsbeschäftigten), Thomas Gelling (GDL) und Jens Weichelt (Verband Bildung und Erziehung). Sie bilden mit dem neuen Fachvorstand Tarifpolitik Volker Geyer als Vorsitzendem die BTK-Geschäftsführung.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung