dbb erweitert Rechtsberatung

Neben der schriftlichen und telefonischen Beratung für dbb Personalratsmitglieder, bietet der dbb seit etwa einem Jahr persönliche Rechtsberatungstermine in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin an. Ab Juli wird dieses Anebot wegen der großen Nachfrage auch auf Schwerbehindertenvertreter ausgedehnt.

Gegenstand der Beratungen sollen Fragen sein, die einen Zusammenhang mit der Personalratstätigkeit bzw. mit der Arbeit als Schwerbehindertenvertreter haben und einen Bezug zum Personalvertretungsrecht bzw. Recht der Schwerbehindertenvertretungen aufweisen.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung