dbb Bundesseniorenvertretung setzt Rechtsschutz bei Feststellung eines Pflegegrades durch

Der Vorsitzende der dbb bundesseniorenvertretung, Wolfgang Speck, zeigte sich mit den Ergebnissen der Antragsberatungen des dbb Gewerkschaftstages sehr zufrieden: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserem Antrag auf Rechtsschutzgewährung in Verfahren wegen Feststellung eines Pflegegrades Erfolg hatten.“

Dieses Thema habe sich früh in der noch kurzen Geschichte der dbb bundesseniorenvertretung als ein wesentlicher Aspekt dafür herausgestellt, den Mitgliedern in Rente beziehungsweise im Ruhestand aufzuzeigen, dass der Verbleib in einer Mitgliedsgewerkschaft des dbb auch für sie sinnvoll sei. Die nun beschlossene Rechtsschutzgewährung für Verfahren, die gerade für ältere Menschen einen hohen Stellenwert hätten, sei ein großartiges Argument. Die dbb bundesseniorenvertretung werde die Umsetzung der Gewerkschaftstagsbeschlüsse aufmerksam begleiten.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung