Charité: Es geht los! Streik ab 2. Mai 2011

Die Mitglieder der gkl berlin haben sich mit 98,76 % für einen unbefristeten Streik an der Charité ausgesprochen. Die Arbeitgeber haben sich auch davon unbeeindruckt gezeigt. Jetzt machen wir Ernst! Wir rufen alle Mitglieder der gkl berlin ab dem 2. Mai 2011, 6.00 Uhr zum unbefristeten Streik auf! Der Streik betrifft alle drei Schichten.

Wir treffen uns:

  • am Campus Charité Mitte: Bettenhochhaus
  • am Campus Virchow-Klinikum: Glashalle / Mittelallee
  • am Campus Benjamin Franklin: Westhalle

Dort liegen am Stand der gkl berlin von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr täglich auch die Streikerfassungslisten aus. Nur wer sich in die Listen einträgt, erhält Streikgeld. Auch Neumitglieder erhalten ab dem Tag ihres Beitritts von der gkl berlin Streikgeld.

Mit der Charité wird eine Notdienstvereinbarung ausgehandelt, so dass Patienten nicht gefährdet werden. Wir bestreiken die Charité, nicht die Patienten!

Macht mit, damit die wir etwas gegenüber den Arbeitgebern erreichen! Nur wer mitstreikt, kann etwas bewegen! Wer nichts tut, akzeptiert die Haltung der Arbeitgeber und unterstützt ihre Taktik!

Wir fordern:

  • Lohngerechtigkeit: Aufholen des Einkommensrückstands von bis zu 14 % gegenüber anderen Krankenhausbeschäftigten
  • Unbefristete Übernahme aller Auszubildenden, Schülerinnen/Schüler
  • Ausgleichsregelungen für eine Rückholung aus dem Frei
  • Angleichung Ost an West (Sonderzahlung, Unkündbarkeit)
  • Regelungen zu Zusatzurlaub bei Arbeit zu ungünstigen Zeiten
  • Verbesserte Anrechnung von Vordienstzeiten bei anderen Arbeitgebern
  • Regelungen zur Altersteilzeit und Entgeltumwandlung

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung