Bezirkstarifvertrag Nahverkehr Rheinland Pfalz Verhandlungen vertagt

Am 19. Oktober 2010 haben die dbb tarifunion und der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) Rheinland-Pfalz die Tarifverhandlungen zur landesbezirklichen Umsetzung des Leistungsentgelts gemäß der Tarifeinigung von Potsdam aufgenommen.

Bereits in den vorherigen Tarifverhandlungen zur Übertragung der in der Tarifeinigung vom 27. Februar 2010 vereinbarten besonderen Vorgaben für die Nahverkehrsbetriebe wurden zur Umsetzung des Leistungsentgelts Eckpunkte zwischen den Tarifvertragsparteien vereinbart. Danach soll unter anderem die Umsetzung der Erhöhung des Volumens für das Leistungsentgelt 1:1 in Zeit erfolgen und besonders belastete Arbeitnehmergruppen überproportional berücksichtigt werden.

Trotz dieser bestehenden Eckpunkte konnte sich in den Verhandlungen am 19. Oktober 2010 nicht abschließend über die landesbezirkliche Umsetzung geeinigt werden. Die Tarifverhandlungen werden zu einem späteren Termin fortgesetzt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung