• Berufsbildung

400 Millionen Euro Förderung

Berufliche Bildung: Stärkung der Exzellenzzentren in Europa

Europa

Durch eine Initiative der EU-Kommission werden von 2021 bis 2027 über 100 regionale Exzellenzzentren Beruflicher Bildung und damit verbundene Berufsbildungsnetzwerke mit einer Gesamtsumme von 400 Millionen Euro gefördert.

Die Gewerkschaften der Lehrerinnen und Lehrer an Berufsbildenden Schulen Deutschlands (BvLB), Österreichs (BMHS) und der Schweiz (BCH) haben diese Initiative der Kommission in einer gemeinsamen Erklärung ausdrücklich begrüßt. Europa könne so den Erfordernissen einer innovativen, integrativen und nachhaltigen Wirtschaft und dem digitalen und grünen Wandel gerecht werden sowie nachhaltiges Wachstum, soziale Gerechtigkeit und Inklusion fördern.

Bereits seit 2019 wirken die Interessensvertretungen der Lehrkräfte für Berufliche Bildung beim Erasmus Plus Berufsbildungsnetzwerk "Digital unterstützte und nachhaltigkeitsorientierte Exzellenzzentren Beruflicher Bildung in Europa gestalten (DunE-BB-EU 2019-2022)" mit, um die Gestaltung von regionaler Exzellenzzentren Beruflicher Bildung in Europa zu konkretisieren.

Im gemeinsamen Austausch wurde den europäischen Akteuren der Berufsbildung Berufsbildungsnetzwerke deutlich, dass regionale Exzellenzzentren Beruflicher Bildung als Wissens-und Innovationsorte dienen. Hier kommen lokale, regionale, nationale und internationale Partner und Anbieter von Bildung, Berufsbildung und Hochschulbildung zusammen, um alle Kompetenzen für die Gestaltung hochwertiger und exzellenter Berufsbildung zu nutzen. Die Lernenden haben die Möglichkeit, allgemeine und berufliche Bildungsabschlüsse unterschiedlicher Europäischer Qualifikationsrahmenstufen zu erwerben.

In der Ende Juni veröffentlichten Erklärung erinnern die Gewerkschaften die politisch Verantwortlichen daran, dass allerdings auch in den Nationalstaaten in die Transformation von beruflichen Schulen hin zu regionalen digitalunterstützten Exzellenzzentren Beruflicher Bildung mit 360 Grad Nachhaltigkeitsbildung investiert werden muss. Europa brauche mehr als 100 Exzellenzzentren Beruflicher Bildung, um die 17 UN Nachhaltigkeitsziele bis 2030 und die internationalen-nationalen Klimaschutzziele bis 2050 zu erreichen.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung