Verhandlungen über Bundesmanteltarifvertrag Aviation Security aufgenommen

Zwischenzeitlich haben die Tarifverhandlungen zwischen der dbb tarifunion und den Arbeitgebern zum Abschluss eines Bundesmanteltarifvertrages Aviation Security begonnen. Auf Arbeitgeberseite bildet der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft mit den Unternehmen FraSec GmbH und der FIS GmbH eine Tarifgemeinschaft.

Ziel der Verhandlungen ist ein Bundesmanteltarifvertrag, der die Arbeitsbedingungen für die an den deutschen Verkehrsflughäfen tätigen Beschäftigten im Wach- und Sicherheitsdienst bundeseinheitlich regelt, auch um so einen Unterbietungswettbewerb in der Branche zu unterbinden.

Im ersten Verhandlungstermin am 27. Juli 2012 hat die dbb tarifunion ihre Kernforderungen präsentiert. Diese Kernforderungen betreffen die Bereiche Entgelt/Zuschläge/Sonderzahlungen, Arbeitszeit/Arbeitszeitflexibilisierung, Urlaub und sonstige Themen wie Kündigungsfristen, Fortbildung sowie Jobticket und ähnliche Punkte.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung