Forderungen zur Entgeltrunde 2012

Tarifverhandlungen Nahverkehr Berlin: 5 Prozent plus!

Für die zu Beginn des nächsten Jahres bevorstehenden Tarifverhandlungen zur Entgeltanpassung des TV-N Berlin hat die dbb tarifunion dem Kommunalem Arbeitgeberverband Berlin (KAV Berlin) ihre Forderungen übermittelt.

Diese lauten im Einzelnen wie folgt:

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um 5 Prozent, mindestens jedoch um einen Sockelbetrag in Höhe von 120,00 Euro
  • Erhöhung der Weihnachtszuwendung für alle Beschäftigten um 300,00 Euro
  • 12 Monate Laufzeit

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen wirtschaftlichen Situation ist es Ziel der dbb tarifunion, eine mögliche Abkopplung der Kolleginnen und Kollegen im Berliner Nahverkehr von den Lohnzuwächsen in anderen Bereichen zu verhindern.

Die Beschäftigten im Bereich des kommunalen Nahverkehrs Berlin müssen an der allgemeinen Einkommensentwicklung teilhaben!

Die erste Verhandlungsrunde wird nach einer Sondierungsrunde, die noch in diesem Monat stattfindet, Anfang 2012 beginnen.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung