• Tarifseminar 2015
    Jugendforderungen sichtbar machen: Die Teilnehmer des dbb jugend-Tarifseminars stimmten sich in Berlin auf die Einkommensrunde 2016 ein.

Einkommensrunde 2016:

Tarifseminar der dbb jugend

Viele junge Kolle¬ginnen und Kollegen aus den unterschiedli-chen Fach- und Landesjugendverbänden der dbb jugend folgten vom 6. bis 8. November 2015 der Einladung zum großen Tarifseminar, um die im kommenden Jahr anstehende Einkommensrunde für den öffentlichen Dienst in Bund und Kommunen vorzubereiten. Die Bundesjugendleitung war mit der Vorsitzenden Sandra Kothe und Vize Marco Karbach, zuständig für den Tarifbereich, vertreten.

Im Mittelpunkt des dreitägigen Seminars standen Ideenfindung und Aktionsplanung: In Gruppenarbeit wurden mögliche Aktionen und Ideen für Logos im Zusammenhang mit der Einkommensrunde 2016 entwickelt. Diese sollen dazu dienen, auf die Forderungen der jungen Beschäftigten aufmerksam zu machen und für eine möglichst hohe Identifizierung zu sorgen.

In der Abschlussrunde dankte dbbj-Vize Marco Karbach den Teilnehmern für die vielen kreativen Ideen: „Wir werden versuchen, möglichst viel davon umzusetzen, sodass die Jugend in der Einkommensrunde 2016 wieder gut sichtbar ihre berechtigten Forderungen auf die Straßen bringen kann.“ Die Ergebnisse des Seminars werden nun in Berlin mit dem dbb-Geschäftsbereich Tarif abgestimmt und visuell umgesetzt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung