Charité CFM Facility Management GmbH

Streik bei der CFM geht weiter!

Die Arbeitgeberseite der CFM hat sich trotz der großen Streikauswirkungen immer noch nicht bewegt. Es wird von der Arbeitgeberseite weiter versucht, den rechtmäßigen Arbeitskampf der Beschäftigten der CFM zu unterlaufen. Der Streik wird an allen Ecken und Kanten behindert!

Deshalb kann es nur eine Antwort geben:

WIR STREIKEN BEI DER CFM WEITER!

Die Arbeitgeber müssen endlich einsehen, dass die Beschäftigten ihre Rechte einfordern und nicht weiter abwarten wollen.

Die von der Charité an die CFM gestellten Beschäftigten unterliegen zwar dem Tarifrecht der Charité, sie können sich jedoch aus Solidarität am Arbeitskampf der CFM beteiligen. Ein solcher Solidaritätsstreik ist rechtmäßig.

Selbstverständlich gibt es weiterhin für alle Streikenden Streikgeld.

Die Mehrheit der Streikenden bei der Charité hat sich dafür ausgesprochen, aufgrund des letzten Arbeitgeberangebots in Tarifverhandlungen mit der Charité einzutreten und den Streik auszusetzen. Beendet ist er damit nicht – er kann jederzeit wieder hochgefahren werden, sollten die Verhandlungen in eine Sackgasse führen. Bei diesen Tarifverhandlungen werden wir fordern, dass die Charité als Mehrheitseigentümer der CFM Einfluss darauf nimmt, dass auch die CFM endlich an den Verhandlungstisch kommt.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung