• Rhetorik-Workshop der dbb jugend in Hamburg
    Fit für den starken Auftritt: Die Teilnehmer des Rhetorik-Workshops der dbb jugend in Hamburg.

Nord-Ost-Workshop

Rhetorik-Training an der Elbe

Der diesjährige Nord-Ost-Workshop der dbb jugend fand zum Thema „Rhetorik und Umgang mit neuen Mitgliedern“ vom 12. bis 14. Juli 2013 in Hamburg statt.

Zehn Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen des öffentlichen Dienstes – vor allem Polizei, Zoll und Kommunalverwaltung – kamen zum Wochenend-Workshop in die Hansestadt Hamburg. Nach einer ersten Vorstellungsrunde ging´s direkt in die inhaltliche Arbeit zum Thema „Redetechniken“ und „Präsentation vor eine Gruppe“. Dozentin Sabine Heins, Rhetorik-Trainerin aus Schwerin, konnte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den theoretischen Kenntnissen viele praktische Tipps an die Hand geben, welche Techniken man anwenden kann, um eine Rede gut zu strukturieren und sicher vor eine Gruppe vorzutragen.

Am Sonntag sprach Thomas Löwe, bis 2012 als Schatzmeister selbst Mitglied der dbb Bundesjugendleitung, mit den Seminarteilnehmern über die unterschiedlichsten Methoden zur Mitgliedergewinnung und Mitgliederbindung in einer Jugendorganisation. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung hatte er für die Junggewerkschafter reichlich wertvolle Ratschläge parat.

Seminarleiter und dbb jugend-Vize Marco Karbach: „Als Gewerkschaftler muss man seine Positionen klar strukturiert vortragen und selbstsicher vor eine Gruppe auftreten. Der Umgang mit neuen, jungen Mitgliedern muss ebenfalls trainiert werden, sodass eine erfolgreiche Jugendarbeit im Verband möglich ist.“ Insofern habe der Workshop an der Elbe einen wichtigen Beitrag zur Optimierung geleistet, so Karbach: „Wir haben inhaltlich richtig gut gearbeitet, und die Stimmung innerhalb der Gruppe war obendrein klasse.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung