„EU-Gipfel“ in Königswinter

Planspiel „Europa kompakt“ der dbb jugend

Europa ist bei der dbb jugend nach wie vor „in“: Wie schon im vergangenen Jahr folgten die dbb-Nachwuchskräfte dem europäischem Ruf und fanden sich vom 5. bis 7. Oktober 2012 zum Planspiel „Europa kompakt“ im dbb forum siebengebirge in Königswinter ein, um die unterschiedlichen Aufgaben des Rates der EU, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlamentes kennenzulernen und zu erleben.

Natürlich durften bei diesem zünftigen Gipfel-Planspiel die Lobbyisten nicht fehlen, und so wurde es richtig spannend. Ziel war es die Aufgaben und Potenziale von „Lobbyismus“ auf europäischem Parkett kennenzulernen. Dazu kam neben der eigenständigen Strategie jedes einzelnen Seminarteilnehmers im Rahmen der Simulation hochwertiger Input in Form von innovativen Methoden, bildungsorientierten Spielen und selbsterarbeiteten Sequenzen zum Tragen. „Ich freue mich, dass viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Erfahrung gemacht haben, wie schwer und anstrengend es ist, einen Kompromiss zwischen den Bedürfnissen der einzelnen Akteuren zu erzielen“, sagte Nabil Zeriouh, Referent und Dozent des Wochenendes. „Dass wir die Möglichkeit bekommen haben, uns diese Informationen und Erfahrungen spielend zu erarbeiten und das Seminar in Form einer Entdeckungsreise zu erleben, war eine tolle Erfahrung“, lautete das begeisterte Fazit von Michael Gadzalla, der das Seminar als stellvertretender Vorsitzender der dbb jugend begleitete.

Gadzalla kündigte an, dass „diese ‚Reise‘ in Gestalt einer ähnlich spannenden und innovativen Brüssel-Exkursion ihre Fortsetzung finden wird“, um die Inhalte der Theorie vor Ort in der Praxis zu vertiefen: „Wir werden Akteure der Europäischen Politik und deren politischen Alltag kennenlernen.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung