Nicht nur kulinarisch reizvoll – Streifzug durchs Bioparadies Toskana

Mit einem „Streifzug durch das Bioparadies Toskana“ sind am 30. November 2011 die diesjährigen „Perspektiven“ im dbb club zu Ende gegangen. Die stellvertretende dbb Bundesvorsitzende Astrid Hollmann begrüßte dazu die Autorin Telsche Peters und ihren Partner Claudio Rubegni. In Wort und Bild entführten beide das Publikum in die landschaftlich wie kulinarisch reizvolle Region Mittelitaliens.

Peters, in Norddeutschland aufgewachsen, lebt seit Jahren dort und hat für ihr gerade erschienenes Buch „Bioparadies Toskana“ (aus dem sie eine kurze Passage las) 100 Produzenten biologischer und biodynamisch erzeugter Lebensmittel besucht und porträtiert. Dass solche Produkte im wahrsten Sinne besonders geschmackvoll sind – davon konnten sich die Besucher im dbb club selbst überzeugen. Sie probierten begeistert die von Telsche Peters sachkundig präsentierten außergewöhnlichen Olivenöle, Marmeladen mit Birnen und Grappa, Aspik aus Rosmarin, Kompott aus Zwiebeln oder Paprika und den kräftigen Strandhonig Sapori Mediterranei. Dazu gereicht wurden toskanischer Prosecco und Rotwein. Astrid Hollmann verabschiedete die Besucher des dbb club mit guten Wünschen für die Weihnachtszeit und den Start ins neue Jahr und kündigte für 2012 weitere, inspirierende Veranstaltungen in der Reihe „Perspektiven“ an.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung