Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen.

Der Chef des dbb Landesbundes in Baden-Württemberg (BBW) Kai Rosenberger hat beim traditionellen BBW-Herbstfest am 11. Oktober 2021 mit Blick auf die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder eine zeit- und wirkungsgleiche Übertragung des Ergebnisses auf die Besoldung und Versorgung gefordert. Außerdem bekräftigte er die Ablehnung des BBW gegenüber dem Hamburger Modell und dem geplanten Antidiskriminierungsgesetz.

 

Kommende Termine auf dbb.de.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung