Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen.

Der dbb und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) haben am 22. März 2021 die Redaktionsverhandlungen zum Notlagentarifvertrag für Flughäfen abgeschlossen. Eine Einigung auf Eckpunkte war bereits am 1. Dezember 2020 erfolgt. Grund für den Abschluss des Tarifvertrags ist der deutliche Rückgang der Fluggastzahlen aufgrund der Corona-Pandemie.  Der Tarifvertrag endet spätestens am 31. Dezember 2023 ohne Nachwirkung. Ein zentraler Bestandteil des Notlagentarifvertrags ist die Sicherung der Arbeitsplätze an den Flughäfen. Betriebsbedingte Beendigungs- und Änderungskündigungen sind für die gesamte Laufzeit bis zum 31. Dezember 2023 ausgeschlossen. Sobald sich die Fluggastzahlen deutlich positiv entwickeln, können die Notlagenregelungen außerdem vorzeitig gekündigt werden.

Das Land Berlin hat sich mit Senatsbeschluss von 2018 zum Ziel gesetzt, seine Besoldung und Versorgung bis 2021 an den Durchschnitt der übrigen Länder anzupassen. Mit dem Gesetz zur Anpassung der Besoldung und Versorgung für das Land Berlin 2021 und zur Änderung weiterer Vorschriften vom 9. Februar 2021 wurden die Bezüge der Berliner Beamtinnen und Beamten sowie Anwärter zum 1. Januar 2021 um 2,5 Prozent erhöht. Die entsprechende Besoldungstabelle steht nunmehr auf der dbb Homepage zur Verfügung.

Die Lehrkräfteverbände im dbb bleiben stärkste Interessenvertretung im Saarland. Bei den Personalratswahlen im Schulbereich des Saarlandes konnten die dbb Lehrkräfteverbände sehr gute Wahlergebnisse erzielen, teilte der dbb saar am 22. März 2021 mit. Die Personalratswahlen in den Ministerien und Verwaltungen des Landes sowie im kommunalen Bereich laufen bis Ende Mai 2021.

 

Kommende Termine auf dbb.de

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung