Namen und Nachrichten

Weitere Meldungen aus allen dbb Bereichen.

 

Am 28. August 2020 ist der Chef des Bayerischen Beamtenbundes (BBB) Rainer Nachtigall erstmals mit dem 1. Vizepräsident des Bayerischen Landtags Karl Freller zusammengetroffen. Nachtigall erläuterte die aktuelle Situation des öffentlichen Dienstes in der Corona-Pandemie und die damit zusammenhängenden Herausforderungen und Unwägbarkeiten. Beide Gesprächspartner waren sich einig, dass man möglichst schnell wieder zu einem geregelten Arbeitsablauf gelangen müsse. Freller lobte außerdem das gemeinsame von BBB und Bayerischem Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat entwickelte Konzept zum Mitarbeiterschutz vor Gewalt. Im November soll es der Öffentlichkeit präsentiert werden.

In Fortführung eines kontinuierlich sachorientierten Gedankenaustausches hat Bundesvorsitzende der Deutschen Steuer-Gewerkschaft und dbb Vize Thomas Eigenthaler am 31. August 2020 den Geschäftsführer des Bundesverbandes der Lohnsteuerhilfevereine (BVL) Uwe Rauhöft empfangen. Auf der Agenda standen die Regelungen des Corona-Steuerhilfegesetzes I und II sowie weitere steuerrechtliche Vorschläge, um der durch Corona veränderten Arbeitswelt für Beschäftigte steuerpolitisch Rechnung zu tragen. Hinsichtlich der diskutierten Einführung einer Homeoffice-Pauschale wurden das Vorliegen der Anspruchsvoraussetzungen in jedem Monat, die Unschädlichkeit von hybriden Arbeitsmodellen, die Vermeidung von Mitnahmeeffekten und die Festlegung von Parametern, um eine vollautomatische Bearbeitung der Steuererklärung zu ermöglichen, thematisiert.

Kommende Termine auf www.dbb.de

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung