Namen und Nachrichten

Weitere Kurzmeldungen aus allen dbb-Bereichen.

„Seien Sie versichert, dass Thüringens öffentlicher Dienst gerade alles gibt! Unsere Kolleginnen und Kollegen in den Finanzämtern, in der Auszahlung der Soforthilfe bei der Thüringer Aufbaubank, in den Bundesagenturen für Arbeit, die sich rund um die Uhr um die in Kurzarbeit Befindlichen kümmern, in den Ministerien, in dem Stadtverwaltungen, Gesundheitsämtern und dem gesamten Gesundheitswesen, den Polizisten und Feuerwehrleuten vor Ort, sie alle arbeiten gerade mit Hochdruck an den neuen Umsetzungen für die Wirtschaft, für die Aufrechterhaltung der Gesundheit und des öffentlichen Lebens. Ob im Homeoffice, im Schichtbetrieb, im 12-Stunden Tag oder als Lehrkraft, die digital ihre Schützlinge begleitet, und Erzieher, die jetzt die Kinder in der Notbetreuung versorgen. Sie alle geben alles, und dafür danken wir ihnen“, erklärten Helmut Liebermann und Frank Schönborn vom Thüringer Beamtenbund am 9. April 2020.

Bei den Wahlen der Jugend- und Auszubildendenvertretungen konnte die BDZ Jugend flächendeckend gute Ergebnisse erzielen. In der Haupt- Jugend- und Auszubildendenvertretung (HJAV) wie auch in der Bezirks- Jugend- und Auszubildendenvertretung (BJAV) wird man zukünftig jeweils 12 von 15 Sitzen mit Vertreter*innen der BDZ Jugend besetzen können. Peter Schmitt, Vorsitzender der BDZ Jugend, am 14. April 2020 zum Wahlergebnis: „Die Nachwuchskräfte honorieren mit dem Wahlergebnis die seriöse und nachhaltige Arbeit der BDZ-geführten Jugendvertretungen. Es freut uns, dass die jungen Kolleg*innen dies zu schätzen wissen.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung