• Zahlreiche Vertreter*innen aus Politik und Verbänden, darunter auch viele Ministerpräsident*innen, haben den jungen Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Videobotschaften zum dbb Bundesjugendtag ihre Wertschätzung übermittelt.

Videogrußbotschaften zum dbb Bundesjugendtag 2022

Motivation für junge Beschäftigte im öffentlichen Dienst – Unsere Zukunft gemeinsam gestalten

Bundesjugendtag

Zahlreiche Vertreter*innen aus Politik und Verbänden haben den jungen Beschäftigten im öffentlichen Dienst in ihren Videobotschaften zum BJT 2022 Entwicklungsperspektiven zugesagt.

Insbesondere die Ministerpräsident*innen und Bürgermeister*innen würdigen das wichtige Engagement der Nachwuchskräfte und deren tatkräftigen Einsatz im Bereich der Krisenbewältigung während der vergangenen Wochen und Monate. „Genau diese Motivation, diese Einsatzbereitschaft brauchen wir, um auch die kommenden Zukunftsfragen gemeinsam zu meistern. Vor allen Dingen brauchen wir junge Menschen wie Sie, die Lust haben das Land mitzugestalten. Dafür müssen und wollen wir auch etwas bieten: sicher Arbeitsplätze, gute Bezahlung und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten“, betont Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin von Berlin in ihrer Videobotschaft.

Auch Hendrik Wüst, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, lobt in seinem digitalen Grußwort die Leistung der Beschäftigten angesichts der aktuellen Herausforderungen. Gleichzeitig stellt er die zentrale Rolle von Nachwuchskräften für die Digitalisierung der Verwaltung heraus und verspricht bessere Beschäftigungsbedingungen: „Unsere engagierten Kolleginnen und Kollegen haben es verdient, dass Politik Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst attraktiver macht.“ Neben der Erhöhung der Entgelte nennt Wüst hier die geplanten Verbesserungen bei der Arbeitszeitgestaltung für die Landesbeschfätigten in NRW.

Diese Haltung zieht sich wie ein roter Faden durch die Videobotschaften, die Bürgermeister*innen, Ministerpräsident*innen sowie Vertreter*innen aus Landes- und Bundespolitik, Verbänden, öffentlichen Organisationen und Bildungseinrichtungen des Bundes übermittelt haben: Motivierte Nachwuchskräfte für den öffentlichen Dienst zu gewinnen, ist ausschlaggebend für die Zukunft unsers Landes – Zeit für ein Update!

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung