Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG)

Lob für Regierungserklärung von Sachsens Ministerpräsident

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat die Regierungserklärung von Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer vom 5. September 2018 gelobt, in der er der Polizei in Sachsen mit Blick auf die Ereignisse in Chemnitz den Rücken gestärkt hat.

Der DPolG Bundesvorsitzende Rainer Wendt: „Der Ministerpräsident hat sich rein an den Fakten orientiert und vor Vorverurteilungen gewarnt. Er hat noch einmal zu recht verdeutlicht, dass die Polizei ihrem gesetzlichen Auftrag, für Sicherheit und Ordnung zu sorgen, umstandslos nachgekommen ist. Leider sehen wir in diesen Tagen, dass dies von politischer Seite nicht immer eine Selbstverständlichkeit ist. So manche Äußerung von Politikern trug zur Verunsicherung unserer Kolleginnen und Kollegen bei. Wir brauchen deshalb auch künftig die öffentliche und eindeutige Unterstützung der Politik.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung