• Leistung kostet!

Ein Ergebnis, das sich immer noch sehen lassen kann

Letzter Erhöhungsschritt Einkommensrunde 2012

Die Einkommensrunde 2012 mit Bund und Kommunen hatte ein Ergebnis gebracht, das sich immer noch sehen lassen kann. Nach dem ersten Erhöhungsschritt von 3,5 Prozent im März 2012 und dem zweiten Anfang dieses Jahres in Höhe von 1,4 Prozent, steigen die Entgelte jetzt zum August 2013 nochmals um 1,4 Prozent. Unter Einrechnung von Zinseffekten ist das eine Erhöhung um 6,42 Prozent. Auszubildende können am 1. August 2013 eine Erhöhung von 40 Euro mehr im Monat verbuchen. Das sind spürbare Verbesserungen für alle Kolleginnen und Kollegen.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung