Sachsen-Anhalt

Laufbahnverordnung wird reformiert

In Sachsen-Anhalt soll wieder mehr verbeamtet werden. Dazu werden die Zugangsmöglichkeiten zu verschiedenen Laufbahnen erweitert und Laufbahnen neu- beziehungsweise wiedereingerichtet. Der dbb Landesbund begrüßte die Entwicklung.

„Die Landesregierung hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet künftig auch in den Verwaltungen des Landes und der Kommunen dringend benötigten Ingenieuren den Beamtenstatus an“, erklärte der dbb Landesvorsitzende Wolfgang Ladebeck am 23. April 2019. „Besonders für an Naturwissenschaft und Technik Interessierte wird eine Beschäftigung im öffentlichen Dienst mit der Einrichtung technischer Laufbahnen wieder interessant. Nach Zulagen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit werden nun auch laufbahnrechtliche Voraussetzungen geschaffen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung