Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG)

Kritik an fehlende Kontrollen bei Geflüchteten aus der Ukraine

Obwohl die Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine täglich steigt, gibt es weder eine umfassende Registrierung noch wirksame Grenzkontrollen, kritisiert der DPolG Bundesvorsitzende Rainer Wendt.

Der Polizeigewerkschafter warnte am 22. März 2022 gegenüber „Focus Online“ vor einer möglichen Gefahr für die innere Sicherheit und warf der Bundespolitik massives Versagen vor. Es drohe eine Zunahme der illegalen Migration nach Deutschland, notwendig seien daher reguläre Kontrollen an den deutschen Grenzen zu Polen und Tschechien.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung