• Junge Frauen im öffentlichen Dienst

Junge Frauen – Stark im öffentlichen Dienst

Neu im öffentlichen Dienst? Junge Frauen machen Karriere, haben Familie und sind gleichberechtigt. Ohne sie läuft im öffentlichen Dienst gar nichts. Und oftmals stellen sie sich viele Fragen rund um Beruf, Ehrenamt und auch zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wer unterstützt mich bei Herausforderungen im beruflichen Leben? Ich will eine Familie gründen, wie sieht es mit Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit aus? An wen kann ich mich wenden, wenn ich aufgrund meines Geschlechts beruflich benachteiligt werde?

Rede und Antwort steht die dbb bundesfrauenvertretung, ein starkes Netzwerk aus über 400.000 engagierten und sachkundigen Frauen und 43 dbb Mitgliedsverbänden. Sie vereinen Fachkompetenz aus über 50 Jahren frauenpolitischer Gewerkschaftsarbeit rund um den öffentlichen Dienst und seine privatisierten Bereiche. Gegenüber Arbeitgebern und der Bundespolitik vertreten wir Interessen und setzen uns für eine gleichberechtigte und diskriminierungsfreie Arbeitswelt ein. Von der Karriereplanung über persönliche Beratung bis hin zum rechtlichen Beistand bieten wir jungen Frauen eine Anlaufstelle in jeder Lebenslage!

Mit einer speziellen Internetseite und dem neuen Flyer „Junge Frauen – Stark im öffentlichen Dienst“, ist es für Neueinsteigerinnen in den öffentlichen Dienst nun noch leichter, gut informiert zu sein – einfach das Infopaket bestellen und schon liegt ein umfangreiches Info-Paket im Briefkasten.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung