• Foto: tiero/fotolia.com

Veranstaltung im März 2013

Frauenpolitische Fachtagung: Was ist Frauen-Arbeit wert?

Über den Wert der Arbeit lässt sich trefflich streiten. Das beste Beispiel dafür liefern sich Jahr für Jahr die Tarifpartner, wenn es darum geht, die Löhne im öffentlichen Dienst neu zu verhandeln. Gestritten wird im Namen aller Beschäftigten – geschlechterneutral, versteht sich. Aber warum verdienen dann auch in den öffentlichen Verwaltungen Frauen, die die Mehrheit der öffentlichen Bediensteten stellen, im Schnitt acht Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen? Eine Frage, die zu Recht gestellt wird.

Neben versteckten Diskriminierungen bei der Beförderung spielen vor allem zwei Faktoren eine wichtige Rolle. Zum einen sind Berufe, in denen überwiegend Frauen arbeiten, im Tarifgefüge niedriger eingruppiert. Zum anderen steigen vor allem Frauen aus familiären Gründen vorübergehend aus dem Erwerbsleben aus und arbeiten häufiger in Teilzeit. Das hinterlässt Spuren und verursacht Brüche im Erwerbsverlauf, die bis zum Ruhestand kaum aufzuholen sind. Kehren Mütter schnell an den Arbeitsplatz zurück, geht oft ein Großteil des Einkommens für Kinderbetreuung und Haushaltshilfe drauf. Ein Minusgeschäft für all jene Frauen, die Familie und Beruf vereinen wollen bzw. müssen.

Die 10. Frauenpolitische Fachtagung am 19. März 2013 in Berlin nimmt alle Dimensionen der Frauenarbeit ins Visier. Wie wirken sich staatliche Transferleistungen und steuerliche Vergünstigungen auf den Wert von Frauen-Arbeit aus? Welchen Stellenwert misst die Gesellschaft traditionellen „Frauenaufgaben“ wie etwa der Betreuung von Kindern, Enkelkindern oder pflegebedürftigen Angehörigen bei? Wie kann der Staat zur geschlechtergerechten Wertschätzung von Arbeit beitragen? Und welche Rolle spielen Verbände und Gewerkschaften?

Die dbb bundesfrauenvertretung lädt Sie ein, sich gemeinsam mit Steuerexpertinnen, Geschlechterforscherinnen, Gewerkschafterinnen und politischen Vertreterinnen diesen Fragen kritisch zu nähern, um gemeinsame Antworten zu finden und Perspektiven zu entwickeln.

10. Frauenpolitische Fachtagung: Was ist Frauen-Arbeit wert?

19. März 2013

10:00 – 16:00 Uhr

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung