Verfahrensgespräch mit der TdL

Entgeltordnung für Lehrkräfte: Zahlreiche Termine bis Dezember vereinbart

Entgeltordnung Lehrkräfte

Am 7. August 2014 haben die Gewerkschaften dbb und GEW mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) in einem Verfahrensgespräch den Fortgang der Tarifverhandlungen für eine Entgeltordnung Lehrkräfte besprochen.

Allein die große Zahl der bis in den Dezember hinein vereinbarten Termine dokumentiert den gemeinsamen Willen von Gewerkschaften und TdL, bis zum Jahresende ein Ergebnis erarbeiten zu wollen, das dann in die Einkommensrunde 2015 eingespeist werden kann.

Nach der TdL-Mitgliederversammlung Mitte September werden die Verhandlungen dann am 22. / 23. September 2014 in Berlin fortgeführt. Der dbb wird über die Entwicklung der Sachstände regelmäßig berichten.

Willi Russ, dbb-Vize und Verhandlungsführer bei der Entgeltordnung Lehrkräfte, äußerte sich nach dem heutigen Termin vorsichtig positiv: „Form- und Terminfragen berühren natürlich noch nicht die sensiblen inhaltlichen Punkte, auf die wir bei den vereinbarten Terminen in den nächsten Monaten stoßen werden. Aber ich stelle gleichwohl fest, dass alle beteiligten Partner mit großer Ernsthaftigkeit und Entschlossenheit dem Ziel entgegensteuern. Das schafft Zuversicht. Aber klar ist auch: Wir haben uns viel vorgenommen und werden eine Menge Arbeit zu erledigen haben, um rechtzeitig zur Einkommensrunde einen tragfähigen Kompromiss vorlegen zu können.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung