dbb-Spitze trifft Bundesinnenminister

Der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt und die beiden dbb Fachvorstände für Tarifpolitik und Beamtenpolitik, Willi Russ und Hans-Ulrich Benra, sind am 12. Dezember 2012 zu einem ersten Arbeitsgespräch mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich zusammengetroffen. Die im November neu gewählten dbb-Spitze nutzte den Antrittsbesuch, um mit Minister Friedrich einige drängende Themen zu erörter und grundsätzliche Positionen für die zukünftige Zusammenarbeit auszutauschen.

Neben der 2013 anstehenden Tarifrunde in den Bundesländer stand die demografische Entwicklung auf der Tagesordnung, letztere insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Nachwuchskräftegewinnung und der vom dbb kritisierten Vorgabe der Kostenneutralität. Weitere Themen waren die Umsetzung der Mitnahme von Versorgungsansprüchen sowie die grundsätzliche Problematik der zunehmend unterschiedlichen Beschäftigungsbedingungen in den Bundesländern durch die Föderalismusreform.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung