• Bundesjugendausschuss September 2014
  • Bundesjugendleitung September 2014
    Neu im Team: Steffen Kollmann (Bildmitte) unterstützt das Team der Bundesjugendleitung um Marco Karbach, Vorsitzende Sandra Kothe, Liv Grolik und Michael Gadzalla ab sofort als neuer Schatzmeister.

Bundesjugendausschuss:

dbb jugend diskutiert Generationengerechtigkeit

Mehr als 60 Teilnehmer fanden sich zur Sitzung des Bundesjugendausschusses (BJA) am 26. und 27. September 2014 im dbb forum siebengebirge in Königswinter ein – Sandra Kothe, die Vorsitzende der dbb jugend, begrüßte sie und den stellvertretenden dbb Bundesvorsitzenden Hans-Ulrich Benra, Fachvorstand Beamtenpolitik, herzlich. Benra vertrat die dbb Bundesleitung und berichtete über die aktuelle politische Lage. Auch Matthäus Fandrejewski, Sprecher der CESI Youth, war vor Ort und erläuterte den Fortgang des Aufbaus der europäischen Jugend-Dachorganisation und die aktuelle Lage in Europa.

Ein Themenschwerpunkt des BJA war die „Generationengerechtigkeit“: „Die Diskussion um den demografischen Wandel berücksichtigt unserer Meinung nach bisher zu sehr die Bedürfnisse der Lebensälteren. Die Auswirkungen auf unsere und die folgenden Generationen werden kaum in den Fokus gerückt“, erklärte dbb jugend-Chefin Sandra Kothe, dabei gehöre auch genau dieser Aspekt zu der von allen geforderten Generationengerechtigkeit. „Ausgaben für die jetzige ältere Generation müssen gegenfinanziert werden, ohne die nachfolgenden Generationen überproportional zu belasten. Die Diskussion darf aber gleichzeitig nicht zum Streit zwischen den Generationen führen“, betonte Kothe und kündigte an, dass sich die dbb jugend dem Thema auch weiterhin aktiv widmen werde. Ebenfalls auf der Agenda der Gewerkschaftsjugend stand die Einkommensrunde für den öffentlichen Dienst der Länder, die Anfang 2015 startet. Die dbb jugend wird sich hier wieder mit spezifischen Forderungen für Auszubildende und junge Beschäftigte einbringen.

Bundesjugendleitung: Steffen Kollmann ist neuer Schatzmeister

Der BJA wählte in Königswinter Steffen Kollmann zum neuen Schatzmeister der dbb jugend – die Neubesetzung war durch den Rücktritt von dbb jugend-Vize Sascha Titze notwendig geworden. Das neue Bundesjugendleitungsmitglied Steffen Kollmann (30) vertritt den Verband der Beschäftigten der obersten und oberen Bundesbehörden (VBOB) und arbeitet als Tarifbeschäftigter im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Kollmann ist außerdem Mitglied des Hauptpersonalrates beim Bundesministerium des Innern.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung