dbb Chef Peter Heesen und Bundeskanzlerin Angela Merkel vertiefen Meinungsaustausch

Der dbb Bundesvorsitzend Peter Heesen ist heute mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem auf gegenseitiges Verständnis gerichteten Meinungsaustausch zusammen getroffen. Die Ergebnisse der Unterredung wurden in einer Gemeinsamen Erklärung zusammengefasst:

„Die Bundeskanzlerin hat heute mit dem Vorsitzenden des Deutschen Beamtenbundes und Tarifunion – dbb, Herrn Peter Heesen, ein Gespräch über aktuelle Fragen des öffentlichen Dienstes und der Gewerkschaftsarbeit geführt. Da der dbb ein wichtiger Partner der Bundesregierung bei der Umsetzung politischer Reformen ist, ist ein gegenseitiges Verständnis für aktuelle Probleme und Anliegen wichtig. Themen waren unter anderem die im Zukunftspaket der Bundesregierung vorgesehenen Maßnahmen in Bezug auf den öffentlichen Dienst. In dem Gespräch konnten die verschiedenen Positionen ausgetauscht und das Verständnis für die Anliegen und Sorgen beider Seiten vertieft werden. Die Bundeskanzlerin stellte die hohe Bedeutung der Funktionsfähigkeit des öffentlichen Dienstes für das Gemeinwesen heraus und den Beitrag seiner Beschäftigten für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands.“

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung