Bayern

Corona-Prämie beschlossen

In Bayern sollen Lehrkräfte, Schulleitungen und das Personal im öffentlichen Gesundheitsdienst eine Corona-Prämie erhalten. Der Bayerische Beamtenbund (BBB) begrüßt die Initiative, weist aber auch auf andere relevante Bereiche hin.

„Es war ein wichtiges Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung. Ich bin froh, dass die Bayerische Staatsregierung, trotz der zahlreichen Herausforderungen, die die Pandemie mit sich bringt, ihre Beschäftigten im Blick hat“, sagte BBB Chef Rainer Nachtigall am 30. Oktober 2020.

Gleichzeitig seien aber auch zahlreiche andere Berufssparten in der aktuellen Situation relevant. Auch in vielen anderen Bereichen habe Corona das Arbeitspensum enorm anwachsen lassen und innovatives Handeln gefordert. „Der öffentliche Dienst hat die Bewährungsprobe bestanden“, bekräftigte Nachtigall. „Das läge immer wieder aber auch an den herausragenden Leistungen Einzelner, die durch persönliches Engagement und Ideenreichtum entscheidend dazu beigetragen haben“.

Das in Bayern geltende Recht bietet viele Möglichkeiten zu reagieren und für Anerkennung zu sorgen. Der BBB befindet sich dazu im Austausch mit dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und der Staatskanzlei.

 

zurück
Rechtsprechung

Rechtsprechung